Regionale Küche

Fränkisches Täubchen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Fränkisches Täubchen

Fränkisches Täubchen - Schritt für Schritt zu dem regionalen Klassiker

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 59 min
Fertig
Kalorien:
888
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Tauben zählen zu dem Wildgeflügel. Wie alle Geflügelarten ist es reich an Proteinen und Mineralstoffen. Zudem kommen durch die Füllung sättigende Ballaststoffe in die fränkischen Täubchen.

Passend zu den fränkischen Täubchen ist eine Gemüsemischung und Kartoffeln. Oder beides aus einem Blech. Hier finden Sie ein köstliches Rezept für Ofengemüse mit Kartoffeln.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien888 kcal(42 %)
Protein85 g(87 %)
Fett52 g(45 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,1 g(10 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K20,8 μg(35 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂1,3 mg(118 %)
Niacin37,5 mg(313 %)
Vitamin B₆2,3 mg(164 %)
Folsäure67 μg(22 %)
Pantothensäure3,5 mg(58 %)
Biotin19,5 μg(43 %)
Vitamin B₁₂2,6 μg(87 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium1.480 mg(37 %)
Calcium286 mg(29 %)
Magnesium192 mg(64 %)
Eisen9 mg(60 %)
Jod14,5 μg(7 %)
Zink5,4 mg(68 %)
gesättigte Fettsäuren18,7 g
Harnsäure612 mg
Cholesterin532 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
3
300 ml
4
Tauben mit Magen, Herz und Leber
1
4 EL
1
20 g
2
1 Msp.
30 g
200 ml
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Küchengarn, 1 Bräter

Zubereitungsschritte

1.

Semmel fein schneiden und in lauwarmer Milch einweichen. Tauben waschen, trocken tupfen und innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. Innereien durch einen Fleischwolf drehen oder in einem Blitzhacker hacken.

2.

Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Petersilie und Rosmarin waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen lösen und fein hacken. Butter in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel darin andünsten. Eingeweichten Brötchen ausdrücken und  mit den Innerein zugeben, dann von der Hitze nehmen. Kräuter unterrühren und etwas abkühlen lassen. Eier unterrühren und mit Salz, Pfeffer und abgeriebener Zitronenschale würzen. 

3.

Füllung auf vier Tauben verteilen und die Öffnungen mit Küchengarn zunähen.

4.

Butterschmalz in einen Bräter geben und Tauben mit der Brustseite nach unten in den Bräter einlegen und im vorgeheizten Backofen bei 220 °C (Umluft 200 °C; Gas: Stufe 3-4) braten bis der Rücken etwas gebräunt ist (etwa 25 Minuten).

5.

Tauben wenden und bei Bedarf wenig Brühe an der Seite zugießen.

6.

Während des Bratens öfters mit dem Sud begießen. Insgesamt 1 Stunde und 15 Minuten braten.

7.

Nach Ende der Garzeit die Tauben aus dem Bräter nehmen, Faden entfernen und halbieren, warm stellen. Etwas Brühe zugießen und den Bratensatz lösen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

8.

Tauben auf heißen Tellern anrichten und mit der Bratensauce übergießen.