Frittierte Reisbällchen mit Füllung auf italienische Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Frittierte Reisbällchen mit Füllung auf italienische Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 35 min
Fertig
Kalorien:
2233
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.233 kcal(106 %)
Protein34 g(35 %)
Fett185 g(159 %)
Kohlenhydrate104 g(69 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,5 g(18 %)
Automatic
Vitamin A1,2 mg(150 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E31,9 mg(266 %)
Vitamin K192,4 μg(321 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin12,2 mg(102 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure82 μg(27 %)
Pantothensäure2,1 mg(35 %)
Biotin14,6 μg(32 %)
Vitamin B₁₂1,4 μg(47 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium568 mg(14 %)
Calcium384 mg(38 %)
Magnesium78 mg(26 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod56 μg(28 %)
Zink4,9 mg(61 %)
gesättigte Fettsäuren27,8 g
Harnsäure175 mg
Cholesterin185 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Für das Risotto
2 EL Butter
300 g Risottoreis
200 ml trockener Weißwein
700 ml Gemüsefond
40 g frisch geriebener Parmesan
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Eier
Für die Füllung
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
80 g grüne Erbsen TK
150 g Kalbsfilet küchenfertig
2 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
2 EL trockener Weißwein
4 EL Kalbsfond
1 TL getrockneter Oregano
100 g Provolone-Käse
Außerdem
700 ml Pflanzenöl zum Frittieren
75 g Mehl zum Wenden
150 g Semmelbrösel zum Wenden

Zubereitungsschritte

1.

2 EL Butter in einem Topf zerlassen, den Reis zugeben, kurz anschwitzen und mit dem Wein ablöschen. Diesen vollständig aufsagen lassen, dabei immer weiterrühren und 1 Schöpfkelle von dem Fond angießen. Diesen unter ständigem Rühren ebenfalls aufsaugen lassen. Diesen Vorgang so oft wiederholen, bis der Fond aufgebraucht und das Risotto gar ist. Den Parmesan unter das fertige Risotto mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, abkühlen lassen, ein Ei unterheben und das Risotto vollständig erkalten lassen.

2.

Zwischenzeitlich die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein hacken. Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in sehr kleine Würfelchen schneiden. Die Erbsen auftauen lassen. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebel mit dem Knoblauch glasig schwitzen. Das Fleisch zugeben, mitbraten, das Tomatenmark einrühren und mit dem Wein und Fond ablöschen. Salzen, pfeffern und bei mittlerer Hitze 10-15 Minuten köcheln lassen. Die Erbsen untermischen, erwärmen und mit Oregano abschmecken. Den Käse in sehr kleine Würfel schneiden. Von der Risottomasse kleine Portionen abstechen, diese zu kugeln formen, flach drücken, mittig etwas von den Käsewürfeln und der Fleischmasse geben und diese mit dem Risotto umschließen und zu Bällchen formen. Das Fett in einem Topf erhitzen (es ist heiß wenn an einem Holzlöffelstiel Bläschen aufsteigen).

3.

Das übrige Ei verschlagen, die Bällchen zuerst in Mehl, dann in dem verquirlten Ei und zuletzte in Paniermehl wenden. Portionsweise in dem heißen Fett goldbraun ausbacken und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Auf Teller angerichtet servieren.