EatSmarter Exklusiv-Rezept

Gebackenes Schollenfilet

im Möhrenmantel
3.75
Durchschnitt: 3.8 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Gebackenes Schollenfilet

Gebackenes Schollenfilet - Knusprige Hülle mit zarter Fülle – perfekt für Figurbewusste

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
237
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Wer sagt denn, dass Paniertes immer ein Figurfeind sein muss? Das feine Schollenfilet liefert mit nicht mal 250 Kalorien pro Portion den Gegenbeweis. Dazu gibt´s neben reichlich Eiweiß den Tagesbedarf an Vitamin D für starke Knochen plus etwa ein Drittel der täglich angesagten Menge Jod.

Als kalorien- und fettarme Beilage empfehlen sich hier Spinat oder Brokkoli und kleine Pellkartoffeln.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien237 kcal(11 %)
Protein26 g(27 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate3 g(2 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,5 g(8 %)
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D5 μg(25 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin8,9 mg(74 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure15,1 μg(5 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin3,7 μg(8 %)
Vitamin B₁₂2,5 μg(83 %)
Vitamin C5,6 mg(6 %)
Kalium443 mg(11 %)
Calcium103 mg(10 %)
Magnesium39 mg(13 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod60 μg(30 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren1,3 g
Harnsäure200 mg
Cholesterin63 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A2,5 mg(313 %)
Vitamin D3,8 μg(19 %)
Vitamin E3,6 mg(30 %)
Vitamin K33,8 μg(56 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin10,1 mg(84 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure40 μg(13 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin9,1 μg(20 %)
Vitamin B₁₂1,9 μg(63 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium947 mg(24 %)
Calcium109 mg(11 %)
Magnesium50 mg(17 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod71 μg(36 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren1,6 g
Harnsäure145 mg
Cholesterin79 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
2
Zutaten
½ kleine Zitrone
250 g Schollenfilet (2 Schollenfilets)
Salz
Pfeffer
300 g große, lange Möhren (2 große, lange Möhren)
2 EL Rapsöl
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MöhreSchollenfiletRapsölZitroneSalzPfeffer
Zubereitung

Küchengeräte

1 Zitronenpresse, 1 Esslöffel, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Sparschäler, 1 beschichtete Pfanne, 1 Backpapier, 1 Backblech, 1 Pfannenwender

Zubereitungsschritte

1.
Gebackenes Schollenfilet Zubereitung Schritt 1

Die Zitrone auspressen und 1 EL Saft abmessen.

2.
Gebackenes Schollenfilet Zubereitung Schritt 2

Schollenfilets abspülen und trockentupfen. Mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern.

3.
Gebackenes Schollenfilet Zubereitung Schritt 3

Die Möhren waschen, putzen und mit einem Sparschäler schälen.

4.
Gebackenes Schollenfilet Zubereitung Schritt 4

Nun mit dem Sparschäler die Möhren der Länge nach in dünne Streifen schneiden.

5.
Gebackenes Schollenfilet Zubereitung Schritt 5

Jeweils mehrere Möhrenstreifen leicht überlappend nebeneinander auf die Arbeitsfläche legen.

6.
Gebackenes Schollenfilet Zubereitung Schritt 6

Die Schollenfilets darauflegen und mit den Streifen umwickeln, sodass der Fisch vollständig verhüllt ist. Salzen und pfeffern.

7.
Gebackenes Schollenfilet Zubereitung Schritt 7

Das Öl in einer beschichteten Pfanne stark erhitzen und die Päckchen darin von beiden Seiten kross anbraten.

8.
Gebackenes Schollenfilet Zubereitung Schritt 8

Ein Stück Backpapier auf ein Backblech legen, die Schollenpäckchen daraufgeben und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C, Gas: Stufe 2-3) auf der mittleren Schiene 10-15 Minuten garen.

 
Leider halten die.möhrenstreifen nicht. Ansonsten gut.
 
Das Rezept war superklasse, wirklich gute wie suess die Möhren dazu schmecken....Allerdings müssen die Möhren wirklich LANG sein, sonst geht es nicht...haben sie dann erst angebraten u dann um den Fisch gewickelt dann ging es....
 
Frage: Ich befürchte das die Möhren streifen nicht halten, oder gibt es da einen Trick? EAT SMARTER sagt: Eigentlich nicht, aber nehmen Sie am besten dicke Möhren, denn dann werden die Streifen breiter.
 
Auch keine schlechte Idee, das mit buntem Gemüse zu machen :) Ein total leckeres Fischrezept, hat uns gut geschmeckt zu kleinen Salzkartoffeln und Spinat mit viel Knoblauch. Danke für das tolle Rezept!
 
und wieder einmal konnte ich meinen Mann und meine 2 Kinder begeistern.Habe es allerdings mit Seezunge gemacht,weil ich die gerade zu Hause hatte.Vorzüglich und macht auf dem Teller richtig was her.Eine Variante wäre noch im Wechsel einen Streifen Zucchini und einen Streifen Möhre nehmen,sieht ebenfalls gut aus!