print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Regional & saisonal

Spargel auf Schollenfilet

mit leichter Dill-Sauce
4.333335
Durchschnitt: 4.3 (6 Bewertungen)
(6 Bewertungen)
Spargel auf Schollenfilet

Spargel auf Schollenfilet - Ein Päckchen, dem kaum jemand widersteht

Health Score:
Health Score
8,9 / 10
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
368
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das zarte Schollenfilet und der knackig-grüne Spargel ergänzen sich in jeder Hinsicht gut. Auch in Sachen Nährstoffreichtum sind sie ein tolles Gespann: Rund 80 Prozent vom täglich benötigten Vitamin D kommt hier auf den Teller, beim Vitamin B12 sind es immerhin etwa zwei Drittel.

Wer ein kleines, feines Low-Carb-Gericht möchte, liegt mit den Päckchen goldrichtig. Möchten Sie eine Portion Ballaststoffe dazu, dann sind Pellkartoffeln die beste Wahl. Möchten Sie ganz klassisch zu dem Spargel eine Hollandaise-Sauce reichen, dann probieren Sie unsere leichte Hollandiase, die Sie ebenfalls mit Dill verfeiner können.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien368 kcal(18 %)
Protein21 g(21 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,1 g(7 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D3 μg(15 %)
Vitamin E3,9 mg(33 %)
Vitamin K50,5 μg(84 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin8,9 mg(74 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure151 μg(50 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin3,9 μg(9 %)
Vitamin B₁₂1,4 μg(47 %)
Vitamin C34 mg(36 %)
Kalium642 mg(16 %)
Calcium149 mg(15 %)
Magnesium49 mg(16 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod70,6 μg(35 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren17,9 g
Harnsäure131 mg
Cholesterin142 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
grüner Spargel
1
1 Bund
400 g
Schollenfilet (4 Schollenfilets)
40 g
Butter (2 gehäufter EL; zimmerwarm)
4 EL
klassische Gemüsebrühe
150 g
Crème fraîche (30 % Fettanteil)
1 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SpargelZitroneDillSchollenfiletSalzPfeffer
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Sparschäler, 1 kleines Messer, 1 Zitronenpresse, 1 großes Messer, 1 Backpapier, 1 Küchenschere, 1 Pinsel, 1 Esslöffel, 1 Backblech

Zubereitungsschritte

1.
Spargel auf Schollenfilet Zubereitung Schritt 1
Spargel waschen, das untere Drittel schälen und die holzigen Enden abschneiden.
2.
Spargel auf Schollenfilet Zubereitung Schritt 2

Zitrone halbieren und auspressen. Dill waschen, trocken schütteln, Fähnchen abzupfen und mit einem großen Messer fein hacken.

3.
Spargel auf Schollenfilet Zubereitung Schritt 3

Schollenfilets abspülen, trocken tupfen, salzen und pfeffern.

4.
Spargel auf Schollenfilet Zubereitung Schritt 4

Aus Backpapier 4 Rechtecke von jeweils 30 x 35 cm zurechtschneiden und auf die Arbeitsfläche legen. Mit der weichen Butter bestreichen, dabei jeweils rundum einen Rand frei lassen.

5.
Spargel auf Schollenfilet Zubereitung Schritt 5
Jeweils 1 Schollenfilet in die Mitte legen, mit etwas Zitronensaft beträufeln und den Spargel darauf verteilen, salzen und pfeffern.
6.
Spargel auf Schollenfilet Zubereitung Schritt 6
Päckchen falten, dabei vor dem endgültigen Verschließen je 1 EL Brühe hineingeben. Auf ein Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) etwa 25 Minuten garen.
7.

Inzwischen Creme Fraîche mit der Milch glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer, restlichem Zitronensaft und Dill abschmecken. Sauce zu den Schollenpäckchen servieren.

Video Tipps

Wie Sie grünen Spargel richtig waschen, putzen und schälen
 
Die Idee den Fisch mit den Spargel zusammen in einem "Päckchen" vorzubereiten ist topp und funktioniert gut. Was echt m. E. gar nicht geht ist die Soße. Ich habe es tatsächlich mit der vorgeschlagene Fertigsoße probiert, aber sie hat wirklich schlecht geschmeckt und passt nicht zur den üblichen Rezepten von Eatsmarter.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Heiko007, vielen Dank für Ihre Anmerkung. Wir stimmen Ihnen voll und ganz zu. Das Fertigprodukt haben wir nun durch einen Dip aus Creme Fraîche ausgetauscht. Möchten Sie zum Spargel eine Hollandaise-Sauce dann schauen Sie mal in den smarten Tipp. Viele Grüße von EAT SMARTER