Gebratenes Kaninchen mit Oliven-Kartoffelbrei

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebratenes Kaninchen mit Oliven-Kartoffelbrei

Gebratenes Kaninchen mit Oliven-Kartoffelbrei - Bringt den köstlichen Duft mediterraner Lebensfreude unter den Weihnachtsbaum

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
513
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien513 kcal(24 %)
Protein41 g(42 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,4 g(11 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin24,2 mg(202 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure60 μg(20 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin5,6 μg(12 %)
Vitamin B₁₂16,8 μg(560 %)
Vitamin C24 mg(25 %)
Kalium1.202 mg(30 %)
Calcium94 mg(9 %)
Magnesium75 mg(25 %)
Eisen6 mg(40 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink3,1 mg(39 %)
gesättigte Fettsäuren9,6 g
Harnsäure206 mg
Cholesterin165 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E2,6 mg(22 %)
Vitamin K17,9 μg(30 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin34 mg(283 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure71 μg(24 %)
Pantothensäure2,8 mg(47 %)
Biotin6,6 μg(15 %)
Vitamin B₁₂25,1 μg(837 %)
Vitamin C27 mg(28 %)
Kalium1.565 mg(39 %)
Calcium106 mg(11 %)
Magnesium97 mg(32 %)
Eisen8,2 mg(55 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink4,2 mg(53 %)
gesättigte Fettsäuren10,6 g
Harnsäure272 mg
Cholesterin221 mg

Zutaten

für
6
Zutaten
1 ½ kg
Kaninchen (küchenfertig, 1 Kaninchen)
2 EL
150 g
2
2
1
125 g
Knollensellerie (0 Knollensellerie)
1 Zweig
1 Stiel
1 Zweig
2 EL
150 ml
trockener Weißwein
3
1
3
250 ml
600 g
mehligkochende Kartoffeln
60 g
schwarze entsteinte Oliven
150 ml
Milch (1,5 % Fett; lauwarm)
3 EL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Kaninchenfleisch unter kaltem Wasser abspülen, trockentupfen und in 6 Teile zerlegen. Salzen, pfeffern und mit Mehl bestäuben.

2.

Tomaten waschen. Knoblauch und Schalotten schälen und in Würfel schneiden. Möhre und Sellerie schälen und ebenfalls würfeln. Rosmarin, Salbei und Thymian waschen, trockenschütteln und die Blätter hacken.

3.

In einem Bräter Butter zerlassen und Kaninchenteile darin bei mittlerer Hitze rundherum goldbraun anbraten. Herausnehmen und beiseitestellen.

4.

Möhren- und Selleriewürfel, Knoblauch und Schalotten im Bratfett andünsten. Kaninchenteile wieder zugeben und mit Wein ablöschen. Kräuter, Tomaten und Gewürze zugeben, etwas Fond zugießen, salzen und pfeffern. Bei mittlerer Hitze 60–70 Minuten schmoren lassen und immer wieder etwas Fond zugießen.

5.

Inzwischen für das Püree Kartoffeln schälen, waschen, in grobe Stücke schneiden und in kochendem Salzwasser 30 Minuten garen. Oliven abtropfen lassen und in schmale Ringe schneiden.

6.

Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen und mit Milch und Olivenöl zu einem glatten Püree verarbeiten. Oliven untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7.

Kaninchen mit dem Gemüse auf Tellern anrichten und mit dem Püree servieren.

Schlagwörter