Gefüllter Kalbsbraten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gefüllter Kalbsbraten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
774
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien774 kcal(37 %)
Protein58 g(59 %)
Fett41 g(35 %)
Kohlenhydrate42 g(28 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,7 g(26 %)
Automatic
Vitamin A3 mg(375 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K40 μg(67 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂1,1 mg(100 %)
Niacin30,2 mg(252 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure167 μg(56 %)
Pantothensäure3 mg(50 %)
Biotin10,7 μg(24 %)
Vitamin B₁₂4,3 μg(143 %)
Vitamin C56 mg(59 %)
Kalium1.673 mg(42 %)
Calcium85 mg(9 %)
Magnesium110 mg(37 %)
Eisen9,3 mg(62 %)
Jod27 μg(14 %)
Zink10,7 mg(134 %)
gesättigte Fettsäuren20,8 g
Harnsäure372 mg
Cholesterin265 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
6
Zutaten
2 Knoblauchzehen
2 Scheiben französisches Bauernbrot dick geschnitten
50 ml lauwarme Milch
250 g Kalbsleberwurst
150 g Kalbshack
1 Ei
1 EL gehackte, grüne Pistazien
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 kg Kalbsschulter ohne Knochen
150 g Butter
500 g Tiefkühlerbse
800 g neue Kartoffeln
1 unbehandelte Zitrone
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelButterMilchPistazieKnoblauchzeheEi
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Knoblauch schälen und hacken. Das Brot von der Rinde befreien, würfeln und mit der Milch vermischen. Die Leberwurst, das Hackfleisch, Ei und Pistazien mit dem eingeweichten Brot verkneten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Backofen auf 210°C Umluft vorheizen.
2.
Eine Tasche in die Kalbsschulter schneiden und mit der Fleischmasse füllen. Mit Küchengarn zusammenbinden. Die gefüllte Schulter von allen Seiten salzen, pfeffern und in einen Bräter legen. 300 ml Wasser angießen und 25 g Butter in kleinen Stücken über dem Fleisch verteilen. Im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten garen und dabei öfter mit der Flüssigkeit im Bräter übergießen.
3.
In der Zwischenzeit die Erbsen auftauen lassen. Die Kartoffeln schälen und in kochendem Salzwasser 15–20 Minuten garen. Die Erbsen in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten blanchieren. Die Zitrone heiß abwaschen, die Schale mit einem Sparschäler abziehen und hacken. Den Zitronensaft auspressen.
4.
25 g Butter in einer Pfanne erhitzen, die abgetropften Kartoffeln und die Erbsen darin bei niedriger Temperatur schwenken. Die restliche Butter zusammen mit der Zitronenschale und dem Zitronensaft in einem Topf zum Kochen bringen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
5.
Das Fleisch in Scheiben schneiden und zusammen mit Erbsen und Kartoffeln auf Tellern anrichten. Mit der Zitronenbutter übergießen und heiß servieren.