Gegrillte Puten-Gemüsespieße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gegrillte Puten-Gemüsespieße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 40 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
2
200 g
200 g
400 g
Putenbrustfilet am Stück
1
Saft einer Zitronen
4 EL
Pfeffer aus der Mühle
Rosmarinnadel zum Garnieren
8
1
kleine Salatgurke
4
500 g
150 g
1 TL
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Holzspieße in Wasser einweichen. Mais von den Blättern und Fäden befreien und die Kolben in ca. 2 cm dicke Stücke schneiden. Die Stücke in kochendem Wasser ca. 10 Min. garen, dann abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Zucchini waschen putzen und in ca. 2 cm dicke Stücke schneiden. Kirschtomaten waschen.
2.
Putenfleisch ebenfalls ca. 2 cm große Würfel schneiden.
3.
Mais, Zucchini, Kirschtomaten und Putenbrust abwechselnd auf die Holzspieße aufspießen. Knoblauch schälen, durch die Knoblauchpresse drücken und mit Zitronensaft, Olivenöl und Pfeffer verrühren.
4.
Die Spieße in eine flache Schale legen und mit der Marinade einpinseln, zugedeckt ca. 1 Std. marinieren lassen.
5.
Zum Grillen die Spieße auf einem geölten Grillrost ca. 8 - 10 Min. grillen, dabei gelegentlich wenden und mit Marinade bestreichen. Die fertigen Spieße salzen, mit Rosmarinnadeln bestreuen und sofort mit Tsatsiki servieren.
6.
Die Salatgurke waschen, schälen und auf einer Küchenreibe grob in eine
7.
Schüssel raspeln. Den Gurkensaft ausdrücken.
8.
Die Knoblauchzehen abziehen durch die Knoblauchpresse dazu pressen.
9.
Joghurt mit Quark und Olivenöl cremig rühren. Zusammen mit dem Gurkengemisch vermengen.
10.
Das Tzatziki mit Salz und Pfeffer würzen.