Gemüse mit Feta vom Grill

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gemüse mit Feta vom Grill
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
245
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien245 kcal(12 %)
Protein12 g(12 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,4 g(15 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,1 mg(18 %)
Vitamin K86,6 μg(144 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin4,3 mg(36 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure112 μg(37 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin6,2 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C39 mg(41 %)
Kalium768 mg(19 %)
Calcium171 mg(17 %)
Magnesium50 mg(17 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod43 μg(22 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren8,9 g
Harnsäure53 mg
Cholesterin35 mg
Zucker gesamt7 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
2
1
4
2
1
unbehandelte Zitrone Abrieb und Saft
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
12
kleine Kopfsalatblätter aus dem Salatherz
200 g
3 Stiele
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
FetaOlivenölBasilikumAubergineZwiebelTomate
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Auberginen waschen, putzen und waagrecht in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Tomaten waschen, die Stielansätze herausschneiden und in Scheiben schneiden. Die Auberginen in einer Grillschale (möglichst ohne Löcher) auslegen, darauf die Tomatenscheiben und die Zwiebeln verteilen. Den Knoblauch schälen und fein hacken. In einer Schüssel mit dem Zitronenabrieb, dem -saft, dem Öl, Salz und Pfeffer verrühren und über das Gemüse träufeln. Auf dem heißen Grill bei geschlossenem Deckel etwa 20 Minuten garen.
2.
Die Salatblätter abbrausen und trocken schleudern. Den Feta würfeln. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen, einige zum Garnieren beiseitelegen und den Rest in Streifen schneiden. Zusammen mit dem Feta über das Gemüse streuen und alles locker vermengen. Vom Grill nehmen, abschmecken, in die Salatblätter füllen und auf Tellern angerichtet mit den Basilikumblättern garniert servieren.