Hähnchen-Tempura mit Auberginen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hähnchen-Tempura mit Auberginen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
3626
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien3.626 kcal(173 %)
Protein150 g(153 %)
Fett320 g(276 %)
Kohlenhydrate45 g(30 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe3,3 g(11 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E141,2 mg(1.177 %)
Vitamin K19,4 μg(32 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂2 mg(182 %)
Niacin81,4 mg(678 %)
Vitamin B₆2,1 mg(150 %)
Folsäure136 μg(45 %)
Pantothensäure7,1 mg(118 %)
Biotin26,4 μg(59 %)
Vitamin B₁₂2,4 μg(80 %)
Vitamin C19 mg(20 %)
Kalium2.396 mg(60 %)
Calcium163 mg(16 %)
Magnesium270 mg(90 %)
Eisen15,7 mg(105 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink13,6 mg(170 %)
gesättigte Fettsäuren54,2 g
Harnsäure923 mg
Cholesterin696 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
16 Hähnchenunterkeulen
500 g Auberginen
Salz
1 Knoblauchzehe
30 g frischer Ingwer
2 Frühlingszwiebeln
2 EL Sesamöl
1 EL gehackte Chilischote
1 EL Honig
1 EL Limettensaft
2 EL Sojasauce
125 ml Gemüsebrühe
1 l Öl zum Frittieren
Speisestärke zum Binden
Für den Tempurateig
75 g Mehl
75 g Speisestärke
Salz
200 ml eiskaltes Wasser
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ÖlAubergineIngwerSesamölSojasauceChilischote
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Auberginen waschen und in 4-5 cm dicke Scheiben schneiden, salzen und 10 Minuten Wasser ziehen lassen. Knoblauch und Ingwer schälen, beides sehr fein hacken. Lauchzwiebeln waschen, putzen und in dicke Ringe schneiden. Die Hühnchenunterschenkel salzen und pfeffern. Für den Tempurateig alle Zutaten mischen. Vorsichtig immer wieder Wasser angießen und unterrühren bis der Teig dickflüssig ist. Öl in einem Topf oder in der Fritteuse erhitzen. Die Keulen durch den Teig ziehen und portionsweise im heißen Öl goldbraun frittieren. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und im Ofen (Umluft) auf einem Gitter warm halten.
2.
Auberginen mit Küchenpapier gut trocken tupfen. Im Wok das Sesamöl erhitzen und die Auberginen von beiden Seiten rasch anbraten, salzen und pfeffern. Herausnehmen und warm stellen. Ingwer, Chili und Knoblauch anbraten. Honig. Limettensaft und Sojasauce zugeben, mit Gemüsebrühe ablöschen, abschmecken und nach Belieben mit wenig in kaltem Wasser
3.
angerührter Stärke binden. Die Lauchzwiebeln und die Hühnchenunterschenkel unter die Sauce mischen. Die Auberginen auf vorgewärmte Teller verteilen, die Hühnchenunterschenkel mit der Sauce daneben platzieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite