Hähnchencurry mit Kürbis

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hähnchencurry mit Kürbis
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
470
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien470 kcal(22 %)
Protein30 g(31 %)
Fett33 g(28 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,9 g(16 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,1 mg(26 %)
Vitamin K19,8 μg(33 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin18,5 mg(154 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure155 μg(52 %)
Pantothensäure2,1 mg(35 %)
Biotin12,3 μg(27 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C30 mg(32 %)
Kalium1.052 mg(26 %)
Calcium94 mg(9 %)
Magnesium109 mg(36 %)
Eisen6,9 mg(46 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink2,5 mg(31 %)
gesättigte Fettsäuren25 g
Harnsäure260 mg
Cholesterin62 mg
Zucker gesamt12 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g Kürbisfruchtfleisch z. B. Butternusskürbis
150 g Thai-Spargel
20 g Ingwer
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
2 EL Erdnussöl
1 EL rote Currypaste Glas
500 ml Kokosmilch
200 ml Geflügelbrühe
400 g Hähnchenbrustfilet
2 EL Limettensaft
1 EL Sojasauce hell
4 Handvoll Sojasprossen
1 Handvoll Thai-Basilikum
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Kürbisfruchtfleisch in ca. 3 cm große Würfel schneiden. Den Thaispargel waschen, putzen und halbieren. Den Ingwer, die Schalotte und den Knoblauch schälen sowie fein hacken. Das Öl in einem Wok erhitzen. Die Currypaste darin 2-3 Minuten anrösten. Den Ingwer, Schalotten und Knoblauch zugeben und glasig dünsten. Mit der Kokosmilch aufgießen und die Brühe zugeben. Den Kürbis hinzufügen und im offenen Wok ca. 5 Minuten bei großer Hitze kochen lassen. Das Hähnchen abbrausen und mundgerecht würfeln. Zusammen mit dem Thaispargel zum Curry geben und die Temperatur reduzieren. Ca. 5 Minuten gar ziehen lassen. Das Curry mit Limettensaft und Sojasauce abschmecken.
2.
Auf Schalen verteilen und mit den abgebrausten Sojasprossen und dem Basilikum bestreut servieren.
3.
Dazu passt Yasminreis.