Heringssalat

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Heringssalat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
864
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien864 kcal(41 %)
Protein33 g(34 %)
Fett71 g(61 %)
Kohlenhydrate25 g(17 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D14,8 μg(74 %)
Vitamin E10,8 mg(90 %)
Vitamin K57,3 μg(96 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin9,7 mg(81 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure67 μg(22 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin20,8 μg(46 %)
Vitamin B₁₂9,1 μg(303 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium589 mg(15 %)
Calcium502 mg(50 %)
Magnesium71 mg(24 %)
Eisen12,5 mg(83 %)
Jod42 μg(21 %)
Zink3,9 mg(49 %)
gesättigte Fettsäuren27,7 g
Harnsäure176 mg
Cholesterin330 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Für den pikanten Biskuit
3
½ TL
100 g
1 Prise
Für den Heringsschmaus
75 g
150 g
Gouda mittelalt
50 g
200 g
120 g
3 EL
1 EL
60 g
Stangenbohne gekocht
2
Schalotten fein gewürfelt
1 TL
Senf mittelscharf
Salatblatt zum Garnieren
½ Bund
Rucola zum Garnieren
12 Scheiben
italienische Salami
Öl zum Frittieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
GoudaMayonnaiseSalamiApfelsaure SahneRucola
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Die Eier trennen. Die Eiweiße zu Schnee schlagen. Die Eigelbe mit dem Salz und 1 EL warmem Wasser schaumig aufschlagen. Das Mehl darauf sieben und unterrühren. Den Eischnee unterziehen. Den Teig auf das vorbereitete Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 175 °C ca. 10 Minuten backen. Herausnehmen, auf ein Gitter stürzen, das Backpapier abziehen und den noch warmen Biskuit in 4 Streifen schneiden. Jeden Streifen zum Ring legen, die aneinandergrenzenden Teigränder etwas zusammendrücken und die Form der Biskuitringe fixieren, indem man einen Streifen Alufolie herumschlingt und dessen Enden verdreht. Die Biskuitringe auskühlen lassen.
2.
Das Öl erhitzen und die Salamischeiben darin kurz frittieren, herausnehmen und auf Küchenpapier entfetten. Den Salat und den Rucola waschen, trocken schleudern und beiseite stellen. Den Apfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Den Käse ebenfalls würfeln, den Matjes in mundgerechte Stücke schneiden. Die Essiggurken fein würfeln. Die Mayonnaise mit dem Sauerrahm und dem Senf verrühren, den Zitronensaft untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Schalottenwürfel, die Bohnen, den Käse, den Matjes und die Äpfel untermischen. Den Heringssalat zugedeckt kühl stellen. Zum Servieren die Biskuitringe mit dem Heringssalat füllen und je 3 Scheiben frittierte Salami an den Rand stecken. Den Heringsschmaus mit den Salatblättern und dem Rucola garnieren und möglichst rasch servieren.