Holunder-Macarons

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Holunder-Macarons
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 20 min
Fertig
Kalorien:
153
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien153 kcal(7 %)
Protein2 g(2 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker25 g(100 %)
Ballaststoffe1,2 g(4 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin K0,3 μg(1 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,8 mg(7 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure6 μg(2 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin0,5 μg(1 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium93 mg(2 %)
Calcium10 mg(1 %)
Magnesium19 mg(6 %)
Eisen0,5 mg(3 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren0,3 g
Harnsäure7 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt27 g(108 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
30
Für die Konfitüre
250 g
150 g
500 g
100 ml
½
10 ml
Für die Macarons
4
2 TL
250 g
sehr feiner Zucker
200 g
gemahlene Mandelkerne geschält
Produktempfehlung
Die übrige Marmelade hält sich mindestens 1 Jahr und kann z. B. gut als Brotaufstrich verwendet werden.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Holunderbeeren waschen und von den Rispen perlen. Die Birnen waschen, schälen und klein würfeln. Die Birnen und Holunderbeeren mit dem Zucker vermischen. Etwa 30 Minuten ziehen lassen.
2.
Den Saft und die Zimtstange unter das Obst mischen und bei starker Hitze unter Rühren aufkochen lassen. Etwa 3 Minuten unter stetigem Rühren köcheln lassen, dann eine Gelierprobe durchführen. Vom Herd ziehen, den Zimt entfernen und den Rum einrühren. Sofort in heiß ausgespülte Gläser randvoll einfüllen, gut verschließen und auf den Kopf stellen. Auskühlen lassen und anschließend wieder wenden.
3.
Den Backofen auf 150°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Eiweiße mit dem Zitronensaft zu sehr steifem Schnee schlagen und den Zucker nach und nach einrieseln lassen. Weiterschlagen bis eine schnittfeste, glänzende Masse entsteht und die Mandeln vorsichtig unterheben. Den Teig mit der Lebensmittelfarbe einfärben und in einen Spritzbeutel mit großer, runder Lochtülle füllen. Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech zu kleinen Halbkugeln mit ca. 2 cm Durchmesser aufspritzen. Die Makronen im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten backen. Anschließend die Macarons vom Blech nehmen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.
4.
Dann die Hälfte Macarons mit 1-2 TL Konfitüre bestreichen und mit einem zweiten Macarons zusammensetzen. Trocknen lassen und servieren.
Schlagwörter