Italienisches Cordon Bleu

mit Mozzarella und Radicchiosalat
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Italienisches Cordon Bleu
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
721
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien721 kcal(34 %)
Protein71 g(72 %)
Fett35 g(30 %)
Kohlenhydrate29 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,4 g(15 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E9,9 mg(83 %)
Vitamin K9,3 μg(16 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin38,4 mg(320 %)
Vitamin B₆1,4 mg(100 %)
Folsäure104 μg(35 %)
Pantothensäure2,8 mg(47 %)
Biotin17,5 μg(39 %)
Vitamin B₁₂1,9 μg(63 %)
Vitamin C53 mg(56 %)
Kalium1.243 mg(31 %)
Calcium252 mg(25 %)
Magnesium122 mg(41 %)
Eisen5,5 mg(37 %)
Jod51 μg(26 %)
Zink5,3 mg(66 %)
gesättigte Fettsäuren10,3 g
Harnsäure402 mg
Cholesterin279 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Hähnchenbrustfilets
100 g Mozzarella
6 Scheiben Parmaschinken
2 Zweige Basilikum
Salz
Pfeffer
Zum Panieren
8 EL Semmelbrösel
2 EL Parmesan
2 Eier
3 EL Mehl
2 EL Pinienkerne
Salz
Pfeffer
Außerdem
4 Tomaten
1 Radicchio Trevisano
3 Zitronen
Salz
Pfeffer
1 EL Olivenöl
2 TL gehackter Basilikum
Öl zum Frittieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Mozzarella abtropfen und in kleine Würfel schneiden. Den Parmaschinken in Stücke zupfen. Den Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Hähnchenbrüste unter kaltem fließenden Wasser abwaschen und trocken tupfen. Mit einem scharfen Messer jeweils eine Tasche einschneiden, nicht durchschneiden!
2.
Das Hähnchenfleisch pfeffern und salzen. Mit Mozzarella, Schinken und Basilikum füllen, mit 1-2 Holzspießchen gut verschließen. Die gefüllten Hähnchenbrüste rundum mit Mehl bestäuben. Die Eier aufschlagen, in einen tiefen Teller geben und verkleppern. Die Semmelbrösel mit dem Parmesan in einen zweiten Teller geben. Die Pinienkerne grob hacken, zur Semmelbröselmischung geben, alles gut vermengen.
3.
Das Frittierfett erhitzen (Friteuse mit Temeratureinstellung oder Holzstielprobe). In der Zwischenzeit den Salat waschen, trocken schütteln und in feine Streifen schneiden, mit dem Saft von einer halben Zitrone marinieren. Die Tomaten ebenfalls waschen, in Scheiben schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen, mit den Saft der anderen Zitronenhälfte und 1 EL Olivenöl marinieren. Die beiden Salate auf 4 Tellern anrichten. Die restlichen Zitronen halbieren, jede Hälfte in 3 Spalten schneiden, als Garnitur auf den Radiccio geben. Den Die Tomaten Dachziegelartig neben dem Radiccio auf den Tellern anrichten, das restliche Dressing darüber träufeln und mit gehacktem Basilikum bestreuen. Die Hähnchenbrüste durch die verklepperten Eier ziehen, etwas abtropfen lassen und in der Semmelbröselmasse wenden, diese etwas andrücken.
4.
Die panierten Hähnchenbrüste im heißen Fett schwimmend goldgelb ausbacken. Auf Küchenkrepp abtropfen und heiß servieren.