Rezept von Alfons Schuhbeck
Starkoch-Rezept

Karpfen auf Paprika-Kartoffel-Gulasch

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Karpfen auf Paprika-Kartoffel-Gulasch

Karpfen auf Paprika-Kartoffel-Gulasch - Beliebter Klassiker in neuem Gewand. Foto: Mathias Neubauer

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
468
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die bunten Paprikaschoten liefern reichlich Vitamin C. Es ist für das Immunsystem unentbehrlich und sorgt damit für starke Abwehrkräfte. Karpfen enthält neben viel hochwertigem Eiweiß auch jede Menge Omega-3-Fettsäuren, die unter anderem das Herz schützen.

Je nach Geschmack können Sie das Gulasch auch nur aus roten, gelben oder grünen Paprikaschoten zubereiten: Die roten Paprikaschoten schmecken etwas süßlicher, die grünen herber und die gelben liegen geschmacklich dazwischen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien468 kcal(22 %)
Protein29 g(30 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,3 g(34 %)
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E10 mg(83 %)
Vitamin K33,4 μg(56 %)
Vitamin B₁3 mg(300 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin12,1 mg(101 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure180 μg(60 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin19,2 μg(43 %)
Vitamin B₁₂1,9 μg(63 %)
Vitamin C345 mg(363 %)
Kalium1.513 mg(38 %)
Calcium171 mg(17 %)
Magnesium138 mg(46 %)
Eisen4,7 mg(31 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren4,1 g
Harnsäure248 mg
Cholesterin94 mg
Zucker gesamt16 g

Zutaten

für
4
Für das Gulasch:
300 g
festkochende Kartoffeln
2
2
1
3 ½ EL
1
1
1 TL
gemahlener Kümmel
1 TL
abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
1 TL
getrockneter Majoran
2 TL
edelsüßes Paprikapulver
2 TL
800 ml
Für den Fisch:
500 g
Karpfenfilet (ohne Haut und Gräten)
1 EL
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KarpfenfiletKartoffelÖlTomatenmarkÖlMajoran
Buchempfehlung

Servus Österreich Alfons Schuhbeck Cover

Mit „Servus Österreich“ von Alfons Schuhbeck holen Sie sich die Gerichte aus der neuen TV-Sendung „Schuhbecks Österreich & i“ einfach nach Hause. ZS Verlag, 144 Seiten, 19,99 Euro
Zubereitung

Küchengeräte

1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

1.

Für das Gulasch die Kartoffeln waschen und in einem Topf in Salzwasser weich garen. Abgießen und kurz ausdampfen lassen, dann pellen, abkühlen lassen und in Scheiben schneiden.

2.

Den Backofengrill vorheizen. Alle Paprikaschoten längs vierteln, entkernen und waschen. Mit der Schnittfläche nach unten auf ein Backblech legen und die Hautseite mit 1 bis 2 EL Öl bestreichen. Die Paprika unter dem Grill auf der mittleren Schiene etwa 5 Minuten garen, bis die Haut dunkle Blasen wirft. Die Paprikaschoten aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Die Haut abziehen und das Fruchtfleisch in etwa 2 cm große Rauten schneiden, dabei die grüne Schote von den gelben und roten trennen.

3.

Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Für das Gulaschgewürz den Knoblauch schälen und fein hacken. Mit Kümmel, Zitronenschale und Majoran mischen. Das Paprikapulver mit wenig Wasser glatt rühren.

4.

In einem Topf 1 EL Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin bei milder Hitze glasig dünsten. Das Tomatenmark unterrühren und kurz mitrösten. Dann die Brühe dazugießen und die Hälfte der gelben und roten Paprikarauten dazugeben. Das Gulaschgewürz und das angerührte Paprikapulver hinzufügen, alles bei milder Hitze noch 5 bis 10 Minuten ziehen lassen. Dann mit Salz und 1 Prise Chilipulver abschmecken und alles im Topf mit dem Stabmixer fein pürieren.

5.

In einer Pfanne das übrige (1 EL) Öl erhitzen und die Kartoffelscheiben darin bei mittlerer Hitze anbraten. Mit den restlichen gelben und roten sowie den grünen Paprikarauten in die Gulaschsauce geben. Das Paprika-Kartoffel-Gulasch bei milder Hitze warm halten.

6.

Für den Fisch die Karpfenfilets waschen, trocken tupfen und in 2 bis 2 1⁄2 cm große Stücke schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Karpfenstücke darin bei milder Hitze rundum 2 bis 3 Minuten saftig durchbraten. Die Fisch- stücke herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.

7.

Zum Servieren das Paprika-Kartoffel-Gulasch auf vorgewärmte tiefe Teller verteilen und die Karpfenstücke daraufsetzen. Nach Belieben mit frisch geschnittenen Petersilienblättern bestreuen.