Kokosfondue mit Garnelen und Hähnchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kokosfondue mit Garnelen und Hähnchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
923
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien923 kcal(44 %)
Protein74 g(76 %)
Fett57 g(49 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,1 g(24 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E18,3 mg(153 %)
Vitamin K20,5 μg(34 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin36,8 mg(307 %)
Vitamin B₆1,4 mg(100 %)
Folsäure77 μg(26 %)
Pantothensäure2,1 mg(35 %)
Biotin6,9 μg(15 %)
Vitamin B₁₂2,8 μg(93 %)
Vitamin C53 mg(56 %)
Kalium1.849 mg(46 %)
Calcium241 mg(24 %)
Magnesium255 mg(85 %)
Eisen4,6 mg(31 %)
Jod117 μg(59 %)
Zink6 mg(75 %)
gesättigte Fettsäuren4,7 g
Harnsäure540 mg
Cholesterin277 mg
Zucker gesamt22 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
700 g
1
1 Bund
4
kleine rote Chilischoten entkernt, fein gehackt
2 EL
500 ml
2 ½ l
500 g
Garnelen geschält und gekocht
Currysauce
1
Zwiebel fein gewürfelt
4 EL
Mandelkerne fein gehackt
3 EL
1 TL
125 ml
Pfeffer aus der Mühle
Ananasdip
3
Frühlingszwiebeln geputzt und schräg in feine Ringe geschnitten
2 EL
½
Ananas geschält, klein gewürfelt
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Hähnchenbrustfilet waschen, mit Küchenkrepp trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Avocado, halbieren, schälen, Kern entfernen, quer in Streifen schneiden und sofort mit Zitronensaft beträufeln.
2.
Brunnenkresse waschen und trocken schütteln. Öl in einem Topf erhitzen und die gehackten Chilischoten darin anschwitzen. Kokosmilch und Brühe dazugießen und erhitzen. Brühe in einen Fonduetopf umfüllen und auf dem Rechaud warm halten. Hähnchenstücke, Garnelen, Brunnenkresse und Avocados nach Belieben aufspießen und in der Brühe garen.
3.
Für die Currysauce Zwiebelwürfel in heißem Öl anschwitzen, Mandeln hineingeben, Currypulver und Mehl dazugeben, kurz anschwitzen, mit der Brühe ablöschen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.
4.
Für den Ananasdip die Frühlingszwiebeln in heißem Öl anbraten, Ananas pürieren und zu den Frühlingszwiebeln geben, aufkochen lassen, mit Salz, Pfeffer und einigen Tropfen Tabasco abschmecken und abkühlen lassen.