Lachsfilet mit Rhabarber-Lauchzwiebel-Gemüse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lachsfilet mit Rhabarber-Lauchzwiebel-Gemüse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
504
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert504 kcal(24 %)
Protein29,1 g(30 %)
Fett16,8 g(14 %)
Kohlenhydrate53,5 g(36 %)
Ballaststoffe7,73 g(26 %)
gesättigte Fettsäuren3,85 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
Lachsfilet mit Haut
2 EL
1
Zitrone Saft
240 g
Jodsalz mit Fluorid
5
2
750 g
4 TL
1 EL
125 ml
1 TL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Lachs abbrausen, trocken tupfen und in 4 Tranchen schneiden. Diese in eine flache Form legen. Die Sojasauce und 2 EL Zitronensaft darüber träufeln und abgedeckt im Kühlschrank ca. 30 Minuten ziehen lassen.
2.
Den Reis waschen und in kochendes Salzwasser streuen. Bei kleiner Hitze ca. 30 Minuten ausquellen lassen (oder nach Packungsanweisung garen).
3.
Die Lauchzwiebeln waschen, putzen und in Röllchen schneiden. Die Chilis waschen, nach Belieben aufschneiden, entkernen und in Ringe schneiden. Den Rhabarber waschen, putzen und falls nötig die Fäden ziehen. Dicke Stangen längs halbieren und den Rhabarber in ca. 5 cm lange Stücke schneiden.
4.

2 TL Öl in eine heiße Pfanne geben. Die Chilis, Lauchzwiebeln und den Rhabarber andünsten. Mit dem Ahornsirup beträufeln und leicht karamellisieren lassen. Dann mit der Brühe ablöschen und 2–3 Minuten köcheln lassen.

5.
Den Fisch trocken tupfen und mit restlichem Öl bepinseln. Auf dem heißen Grill 3-5 Minuten je Seite garen (oder im Öl in einer Grillpfanne braten).
6.
Das Gemüse mit Ras el Hanout, Salz und Zitronensaft abschmecken und mit dem Lachs anrichten. Nach Belieben mit einem Zitronenschnitz garnieren und den Reis dazu reichen.
 
Es war ein ganz wunderbares Rezept! Wir haben frischen Lachs verwendet und ihn in der Grillpfanne gebraten. Es gab dazu eine Wildreismischung. Die Menge haben wir zu zweit fast ganz verputzt. Rhabarber als Gemüse ist ungewöhnlich aber köstlich! Ich bin begeistert!