Lachsforelle in Teriyakisauce mit grünem Püree

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Lachsforelle in Teriyakisauce mit grünem Püree
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
576
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien576 kcal(27 %)
Protein29 g(30 %)
Fett40 g(34 %)
Kohlenhydrate24 g(16 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,8 g(9 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D22,9 μg(115 %)
Vitamin E3,8 mg(32 %)
Vitamin K38,9 μg(65 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin11,6 mg(97 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure90 μg(30 %)
Pantothensäure2,9 mg(48 %)
Biotin9,1 μg(20 %)
Vitamin B₁₂6,4 μg(213 %)
Vitamin C45 mg(47 %)
Kalium1.163 mg(29 %)
Calcium111 mg(11 %)
Magnesium75 mg(25 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren21,2 g
Harnsäure431 mg
Cholesterin147 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Für das Püree
500 g
mehligkochende Kartoffeln
200 g
Lauch (nur das Grüne)
60 g
125 ml
heiße Milch
1 EL
Für den Fisch
500 g
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
3 EL
4 EL
5 EL
kalte Butter
1 Handvoll
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln waschen, schälen, würfeln und in Salzwasser 20-25 Minuten weich kochen. Den Lauch gründlich waschen, klein schneiden und in kochendem Salzwasser 5-7 Minuten weich garen. Danach abgießen, abschrecken und gut ausdrücken. Die Butter schmelzen und mit dem Lauch in einen Mixer geben. Fein pürieren.
2.
Die Kartoffeln abgießen und durch die Kartoffelpresse drücken. Mit dem Lauchpüree, der heißen Milch und der Wasabipaste gut vermischen. Mit Salz abschmecken und warm halten.
3.
Das Fischfilet abbrausen, trocken tupfen und in vier Portionsstücke teilen. Mit dem Limettensaft beträufeln, salzen und pfeffern. Das Erdnussöl in eine heiße Pfanne geben und den Fisch auf der Hautseite 2-3 Minuten anbraten. Dann wenden und auf der zweiten Seite ca. 1 Minuten braten. Mit der Teriyakisauce beträufeln und den Fisch damit überziehen. Vom Herd nehmen.
4.
Die Fischfilets und das Püree zusammen auf Tellern anrichten. Die Butter in die noch heiße Pfanne geben und unter die Sauce rühren. Über den Fisch träufeln und mit Kresse garniert servieren.
 
Die Mengenangaben für Kartoffeln und Milch fehlen. Ist mit dem Lauch die Kresse gemeint oder ist die nur zur Deko?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Willi Winzig, vielen Dank für den Hinweis. Wir haben die fehlenden Zutaten eingefügt! Jetzt ist auch der Lauch in der Zutatenliste zu finden. Viele Grüße von EAT SMARTER!