Linsen- und Hähnenhäppchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Linsen- und Hähnenhäppchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g
braune Linsen
8
1
Olivenöl kaltgepresst
1 EL
2
4
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Linsen über Nacht einweichen. Am nächsten Tag abschütten. Tomaten waschen, überbrühen, halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken. 3 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Die Linsen dazugeben, kurz mitdünsten, dann die Tomaten dazugeben, unterrühren und so viel Wasser angießen, dass die Linsen ca. 2 Finger breit damit bedeckt sind. Zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und bei geringer Hitze ca. 25-30 Min. köcheln lassen (Die Linsen sollten auf jeden Fall nicht zerfallen). Eventuell immer wieder etwas Wasser dazugeben. Die Linsen mit Salz, Pfeffer und Balsamico abschmecken.
2.
Die Hühnerbrustfilets der Länge nach in breite Streifen schneiden. Salzen, pfeffern und im Mehl wenden. 3-4 EL Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und die Streifen von allen Seiten goldbraun braten, dann in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Feigen waschen, der Länge nach vierteln und in Scheiben schneiden. Die Linsen mit dem Brustfilet und eineigen Feigenscheiben anrichten und sofort servieren. Entweder als Amuse Geule oder als kleine Vorspeise.