Smarter Klassiker

Meeresfrüchte-Paella mit Hähnchen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Meeresfrüchte-Paella mit Hähnchen

Meeresfrüchte-Paella mit Hähnchen - Die wohl populärste Paella-Variante überhaupt!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
796
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Paella de marisco ist ein echter Klassiker und kann mit guten Zutaten überzeugen: Muscheln und Tintenfisch sind mit ihrem niedrigen Fettgehalt nicht nur ein guter Fang, sondern sie liefern auch Jod. Das Spurenelement ist als elementarer Bestandteil der Schilddrüsenhormone am Energiestoffwechsel beteiligt.  

Sollten Sie keine frischen Meeresfrüchte bekommen, können Sie auch auf die tiefgekühlte Variante zurückgreifen. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien796 kcal(38 %)
Protein97 g(99 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate57 g(38 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,3 g(11 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D7 μg(35 %)
Vitamin E8,5 mg(71 %)
Vitamin K39,3 μg(66 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin50,7 mg(423 %)
Vitamin B₆2 mg(143 %)
Folsäure112 μg(37 %)
Pantothensäure3,3 mg(55 %)
Biotin19 μg(42 %)
Vitamin B₁₂11,6 μg(387 %)
Vitamin C91 mg(96 %)
Kalium1.556 mg(39 %)
Calcium170 mg(17 %)
Magnesium205 mg(68 %)
Eisen8,3 mg(55 %)
Jod201 μg(101 %)
Zink7,3 mg(91 %)
gesättigte Fettsäuren3 g
Harnsäure805 mg
Cholesterin523 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g
300 g
Garnelen (küchenfertig)
250 g
1
Hähnchen (küchenfertig; ca. 1,2 kg)
Pfeffer aus der Mühle
2
2
1
4 EL
250 g
150 ml
trockener Weißwein oder Gemüsebrühe
500 ml
g
Safranfäden (1 Döschen)
2
1 Handvoll
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender

Zubereitungsschritte

1.

Muscheln waschen und putzen. Geöffnete Exemplare verwerfen.  Garnelen abbrausen und abtropfen lassen. Tintenfische abbrausen, trocken tupfen und in Ringe schneiden. Hähnchen abbrausen, trocken tupfen, in ca. 12 Teile zerlegen, salzen und pfeffern. 

2.

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Paprikaschote halbieren, entkernen, waschen und in Streifen schneiden. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und darin die Hähnchenteile von allen Seiten scharf anbraten. Dann wieder herausnehmen und beiseitestellen.

3.

Muscheln und Garnelen in die Pfanne geben, unter Rühren andünsten und würzen. Die noch geschlossenen Muscheln entfernen. Herausnehmen und ebenfalls beiseitestellen.

4.

Das übrige Öl in die Pfanne geben und die Zwiebeln mit dem Knoblauch sowie dem Reis glasig schwitzen. Mit dem Wein ablöschen. Ein wenig Brühe angießen. Safranfäden in 2 EL heißer Brühe ca. 5 Minuten ziehen lassen. Zusammen mit der restlichen Brühe über den Reis gießen und ca. 10 Minuten garen.

5.

Hähnchenteile und Tintenfischtuben untermengen und vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 15 Minuten garen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist. Während der letzten 5 Minuten Garnelen, Paprikastreifen und Muscheln auf der Paella verteilen. 

6.

Die Zitronen waschen, trocken reiben und in Schnitze schneiden, die Petersilie waschen, trocken schütteln und klein hacken. Die Paella aus dem Backofen nehmen, mit Salz und Pfeffer abschmecken sowie mit Zitrone und Petersilie garniert servieren.