EatSmarter Exklusiv-Rezept

Meeresfrüchte-Pfanne

mit Zuckerschoten
4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Meeresfrüchte-Pfanne

Meeresfrüchte-Pfanne - Schlankes Schlemmen: knackiges Gemüse mit buntem Seafood-Mix

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
98
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Besser geht\'s kaum: Der fettarme Mix aus frischem Gemüse und Meeresfrüchten vereint sich zu einer geradezu idealen Nährstoffkombination aus wertvollem Eiweiß, sättigenden Ballaststoffen und einem wahren Mineralstoff- und Vitamin-Potpourri.

Perfekte Beilagen dazu: 2 Scheiben Vollkorn-Baguette pro Portion und ein Salat aus Rucola und Kirschtomaten, angemacht mit einem leichten Balsamico-Dressing.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien98 kcal(5 %)
Protein13 g(13 %)
Fett2 g(2 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,5 g(12 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D2 μg(10 %)
Vitamin E2,6 mg(22 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4,5 mg(38 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure41 μg(14 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin5,6 μg(12 %)
Vitamin B₁₂2,7 μg(90 %)
Vitamin C16 mg(17 %)
Kalium358 mg(9 %)
Calcium70 mg(7 %)
Magnesium58 mg(19 %)
Eisen3,3 mg(22 %)
Jod51 μg(26 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren0,4 g
Harnsäure116 mg
Cholesterin90 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g Meeresfrüchte-Mischung (tiefgekühlt)
70 g Lauch (1 kleine Stange)
Salz
100 g Mungobohnensprossen
50 g Baby-Mais (Dose)
50 g Zuckerschoten
100 g Baby Pak Choi oder Mini-Mangold
1 Knoblauchzehe
1 rote Chilischote
1 TL Sonnenblumenöl
3 EL helle Sojasauce
100 ml klassische Gemüsebrühe
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Topf, 1 Sieb, 1 Dosenöffner, 1 Küchenpapier, 1 Teelöffel, 1 Wok oder große Pfanne, 1 Holzlöffel, 1 Esslöffel, 1 Messbecher

Zubereitungsschritte

1.
Meeresfrüchte-Pfanne Zubereitung Schritt 1

Tiefgekühlte Meeresfrüchte nach Packungsanleitung in einer Schüssel auftauen lassen.

2.
Meeresfrüchte-Pfanne Zubereitung Schritt 2

Inzwischen Lauch der Länge nach halbieren, waschen, putzen und in etwa 1 cm breite Streifen schneiden.

3.
Meeresfrüchte-Pfanne Zubereitung Schritt 3

In einem Topf Salzwasser aufkochen. Nacheinander Lauch und Sprossen darin 1 Minute kochen lassen. Abgießen, unter kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen.

4.
Meeresfrüchte-Pfanne Zubereitung Schritt 4

Baby-Mais abtropfen lassen und längs halbieren. Zuckerschoten waschen, putzen und quer halbieren.

5.
Meeresfrüchte-Pfanne Zubereitung Schritt 5

Paksoi oder Mangold putzen, waschen, halbieren und in breite Streifen schneiden.

6.
Meeresfrüchte-Pfanne Zubereitung Schritt 6

Knoblauch schälen und fein würfeln. Chilischote waschen, halbieren, entkernen, ggf. noch einmal abspülen und sehr fein hacken.

7.
Meeresfrüchte-Pfanne Zubereitung Schritt 7

Aufgetaute Meeresfrüchte kalt abspülen, abtropfen lassen und mit Küchenpapier rundum gut trockentupfen.

8.
Meeresfrüchte-Pfanne Zubereitung Schritt 8

Öl in einem Wok oder einer großen Pfanne stark erhitzen. Knoblauch und Chilischote darin unter Rühren 1 Minute anbraten. Meeresfrüchte zugeben und unter Rühren weitere 5 Minuten braten.

9.
Meeresfrüchte-Pfanne Zubereitung Schritt 9

Zuckerschoten, Mais, Paksoi oder Mangold und Lauch zu den Meeresfrüchten geben. Alles weitere 3 Minuten unter ständigem Rühren braten. Zum Schluss die Sprossen untermischen.

10.
Meeresfrüchte-Pfanne Zubereitung Schritt 10

Sojasauce und Brühe in die Pfanne geben und alles einmal kräftig aufkochen lassen. Mit Salz abschmecken und servieren.

 
Achso: Mein Rezeptvorschlag reicht nur für eine Person.
 
Ich habe es etwas abgewandelt: 100g Mungobohnen, 100g, Bambussprossen, 25g Glasnudeln, 2 EL Sojasoße (dunkel), 1 EL Kokosmilch aus der Dose, 100g Garnelen, 100g Miesmuscheln, Salz, Pfeffer, Paprikagewürz. 613 kcal
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite