Gute-Laune-Rezept

Plätzchen mit Zartbitterschokolade

und Frischkäse-Espresso-Creme
5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Plätzchen mit Zartbitterschokolade

Plätzchen mit Zartbitterschokolade - saftiges Mürbegebäck mit cremiger Frischkäse-Kaffee-Haube

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
122
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der hohe Kakaoanteil in der Zartbitterschokolade verbessert Ihre Stimmung und reduziert Ihr Stresslevel. Zudem enthält dunkle Schokolade auch viel Eisen, welches für den Sauerstofftransport im Blut unerlässlich ist, sowie Calcium, was für starke Knochen und Zähne sorgt. Frischkäse und Naturjoghurt sind fettarm und dennoch reich an Eiweiß, was gut für den Aufbau Ihrer Muskulatur, Organe und Knochen ist. 

Wenn Sie das Mehl in den Plätzchen mit Zartbitterschokolade gegen Vollkornmehl austauschen, nehmen Sie automatisch noch mehr Ballaststoffe zu sich. Achten Sie dabei allerdings darauf, dass der Teig dann ggf. mehr Flüssigkeit benötigt. Geben Sie zusätzlich 1–2 EL Milch in den Teig dazu. 

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien122 kcal(6 %)
Protein2 g(2 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe0,7 g(2 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,2 mg(2 %)
Vitamin K0,8 μg(1 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,7 mg(6 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure5 μg(2 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin1,2 μg(3 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium60 mg(2 %)
Calcium15 mg(2 %)
Magnesium11 mg(4 %)
Eisen0,6 mg(4 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren4 g
Harnsäure5 mg
Cholesterin22 mg
Zucker gesamt7 g
Zubereitung

Küchengeräte

1 großes Messer, 1 Kuchengitter, 1 Schüssel, 1 Handmixer, 1 Esslöffel, 1 Backblech, 1 Backpapier, 1 Holzstäbchen

Zubereitungsschritte

1.

Zartbitterschokolade mit Dinkelmehl, Salz und 100 g Vollrohrzucker mischen, auf eine Arbeitsplatte geben, in die Mitte eine Mulde drücken, Ei hineinschlagen und Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen. Mit einem Messer sämtliche Zutaten krümelig hacken und mit den Händen rasch zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für ungefähr 30 Minuten in den Kühlschrank legen. 

2.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle (3 cm Durchmesser) formen und 1 cm dicke Scheiben abschneiden. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 10–12 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

3.

Für die Creme Frischkäse mit Joghurt, Bourbon-Vanille und 75 g Vollrohrzucker mit einem Handmixer verrühren und jedes Plätzchen damit verzieren. Mit einem Esslöffel kleine Tropfen Espresso in die Mitte eines jeden Plätzchens geben und mit einem Zahnstocher ein schneckenförmiges Muster in den Frischkäse ziehen.