Regional & saisonal

Pumpkin Pie mit Haselnussmehl

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Pumpkin Pie mit Haselnussmehl

Pumpkin Pie mit Haselnussmehl - Traditioneller Nachtisch aus der US-Küche

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
6,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 7 h 5 min
Fertig
Kalorien:
306
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Bereits 50 Gramm Haselnüsse decken den gesamten Tagesbedarf an Vitamin E, das als Antioxidans schädliche freie Radikale neutralisiert und so für gesunde Haut und Haare sorgt.

Wer möchte, legt sich einen kleinen Vorrat an Kürbispüree an – dieses können Sie problemlos portionsweise einfrieren. So können Sie den farbenfrohen Kuchen zu jeder Jahreszeit genießen.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien306 kcal(15 %)
Protein4 g(4 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate29 g(19 %)
zugesetzter Zucker11 g(44 %)
Ballaststoffe1,8 g(6 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K5,3 μg(9 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,4 mg(12 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure20 μg(7 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin6,5 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium232 mg(6 %)
Calcium73 mg(7 %)
Magnesium28 mg(9 %)
Eisen0,8 mg(5 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren8,9 g
Harnsäure12 mg
Cholesterin36 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Zutaten
90 g
Butter + 1 TL zum Fetten
60 g
50 g
80 g
30 g
120 g
1 Prise
1
200 g
Kürbisfruchtfleisch (z. B. Butternusskürbis)
45 g
1 TL
¼ TL
gemahlene Muskatblüte
¼ TL
¼ TL
gemahlene Gewürznelken
5 g
350 ml
220 g
100 g
2 EL
2 EL
50 g
geröstete Pekannüsse
außerdem:

Zubereitungsschritte

1.

Eine Pieform mit 1 TL Butter fetten. Haselnüsse in einem Mixer grob zerkleinern. Haferflocken, Reis- und Tapiokamehl, 50 g Zucker und 1 Prise Salz zufügen und alles fein mixen. Vanilleschote längs halbieren und das Mark mit einem Messer herauskratzen. 60 g Butter, 1⁄3 des Vanillemarks untermischen und alles zu Streuseln verarbeiten.

2.

Die Mischung in die Form geben und mit einem Löffelrücken gut andrücken, dabei auch einen dickeren Rand formen. Den Boden für 15 Minuten in ein Tiefkühlgerät stellen.

3.

Währenddessen Kürbis in Würfel schneiden und in etwas kochendem Wasser in einem Topf in etwa 10 Minuten weich kochen. Anschließend abgießen, abtropfen lassen und mit einem Stabmixer pürieren.

4.

Boden mit Backpapier und Hülsenfrüchten bedecken und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 25–30 Minuten blind backen. Dann herausnehmen, Backpapier und Hülsenfrüchte wieder entfernen und den Boden 10 Minuten abkühlen lassen.

5.

Für die Füllung restlichen Zucker in einem großen Topf mit Stärke und Gewürzen mischen. Ingwer schälen und fein hacken. Milch, 120 g Crème fraîche, Kürbispüree, 1⁄3 des Vanillemarks und Ingwer unterrühren, alles unter Rühren aufkochen und 2 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen. Mischung beiseitestellen und 30 g Butter unterrühren. Creme durch ein Sieb passieren und 15 Minuten abkühlen lassen. Auf den gebackenen Boden geben, glatt streichen und den Kuchen für mindestens 3 Stunden kühl stellen.

6.

Vor dem Servieren Sahne mit Sahnesteif, restlicher Crème fraîche, Ahornsirup und restlichem Vanillemark cremig aufschlagen. 2⁄3 der Creme mittig auf die Pie geben und mit einem Löffelrücken kreisförmig verstreichen, dabei einen 5–6 cm breiten Rand frei lassen. Nüsse hacken und den Rand der Pie damit bestreuen. Restliche Sahnecreme extra dazu reichen.