Ohne raffinierten Zucker

Süßkartoffel-Pie

5
Durchschnitt: 5 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Süßkartoffel-Pie

Süßkartoffel-Pie - Aus den Südstaaten der USA: Kuchenklassiker mit mürbem Teigboden

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
265
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Süßkartoffeln enthalten reichlich energiespendende Kohlenhydrate und viel Betacarotin. Als Antioxidans hat das Carotinoid die Eigenschaft, zellschädigende freie Radikale abzufangen. Außerdem wird es im Körper auf Abruf in Vitamin A umgewandelt – darüber freuen sich unsere Augen am meisten.

Nach dem Einkauf halten sich Süßkartoffeln trocken, luftig und im Dunkeln gut eine Woche; auf keinen Fall sollten sie im Kühlschrank aufbewahrt werden.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien265 kcal(13 %)
Protein6 g(6 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate29 g(19 %)
zugesetzter Zucker4,8 g(19 %)
Ballaststoffe3,7 g(12 %)
Kalorien265 kcal(13 %)
Protein6 g(6 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate29 g(19 %)
zugesetzter Zucker4 g(16 %)
Ballaststoffe3,7 g(12 %)
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K2,4 μg(4 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,7 mg(23 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure30 μg(10 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin8,6 μg(19 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium295 mg(7 %)
Calcium38 mg(4 %)
Magnesium39 mg(13 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren7,9 g
Harnsäure25 mg
Cholesterin103 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Zutaten
250 g
2 EL
125 g
600 g
4
100 ml
2 EL
2 TL
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Tarteform oder Springform (24 cm Ø), 2 Schüsseln, 1 Messbecher, 1 kleines Messer, 1 Gabel, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Nudelholz, 1 Handmixer, 1 Backpapier, 1 Frischhaltefolie, 1 Kartoffelpresse, 1 Plastikkochlöffel, 1 Arbeitsbrett, 1 Backofenrost

Zubereitungsschritte

1.
Süßkartoffel-Pie Zubereitung Schritt 1

Mehl, 1 EL Vollrohrzucker, Butter in Stücken, 1 Prise Salz und 1–2 EL kaltes Wasser erst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig kneten.

2.
Süßkartoffel-Pie Zubereitung Schritt 2

Teig zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie rund ausrollen (ca. 30 cm Ø) und in eine gegebenenfalls gefettete Tarte- oder Springform (24 cm Ø) legen, dabei einen 3 cm hohen Rand formen. Für 30 Minuten kalt stellen.

3.
Süßkartoffel-Pie Zubereitung Schritt 3

Inzwischen die Süßkartoffeln waschen und in reichlich kochendem Wasser in ca. 35 Minuten weichkochen. Kartoffeln pellen und durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken.

4.

Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Den Boden mit einem passenden Stück Backpapier belegen und darauf getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken geben. Den Backofenrost auf den Boden des Backofens schieben. Den Teigboden im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C, Gas: Stufe 2–3) auf dem Backofengitter 15 Minuten backen, herausnehmen.

5.

Hülsenfrüchte und Papier entfernen und den Boden 5 Minuten weiterbacken.

6.
Süßkartoffel-Pie Zubereitung Schritt 6

Süßkartoffeln mit Eiern, Schlagsahne, restlichem Vollrohrzucker, Ahornsirup und Zimt verrühren.

7.
Süßkartoffel-Pie Zubereitung Schritt 7

Süßkartoffelmasse auf den vorgebackenen Boden geben und bei 180 °C (Umluft 160 °C, Gas: Stufe 2–3) auf der 2. Schiene von unten 40–45 Minuten backen, bis die Masse gestockt ist. Vor dem Servieren auf einem Backofenrost abkühlen lassen.

 
Kann man anstatt Kondensmilch auch normale milch oder sahne verwenden?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Ja, am besten 50 ml Vollmilch und 50 ml Sahne
 
Passend geordnete Bilder wären nicht schlecht.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Danke für die Hinweis. Unsere Technik wird es korrigieren.
 
Ich will die Pie backen, habe aber 2 Fragen-da ich Ahornsyrup nicht mag, kann ich was anderes wie z.b. Zuckerruebensirup verwenden. Und habe leider auch keine Kartoffelpresse. Geht es auch mit dem Stabmixer, oder wird's dann zu fein pueriert/mit Gabel scheint es mir zu viel Arbeit.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Nehmen Sie den Knethaken, den Sie ja ohnehin schon von der Teigzubereitung im Gebrauch haben. Zuckerrübensirup geht auch gut.
 
Diese Pie schmeckt wirklich fantastisch. Sie ist so leicht zuzubereiten und danach folgt ein wahrer Gaumenschmaus. Wir können uns daran gar nicht satt essen - und endlich findet der echte kanadische Ahornsirup eine adäquate Verwendung
 
Sehr lecker dieser Süßkartoffel-Pie!! Ich könnte mir auch ein bisschen Schafskäse gut drin vorstellen - ich mag die Kombi süßlich und salzig sehr gern. Ist auf jeden Fall was Besonderes!
 
Ich kenne Süßkartoffeln nur von meinem Schmorbraten aber dieser Kuchen ist klasse. Mal was ganz anderes und super gut!