Putenbrust mit Ei gefüllt

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Putenbrust mit Ei gefüllt
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
419
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien419 kcal(20 %)
Protein61 g(62 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate2 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,2 g(1 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D2,1 μg(11 %)
Vitamin E4,2 mg(35 %)
Vitamin K12,1 μg(20 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin35,1 mg(293 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure74 μg(25 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin37,4 μg(83 %)
Vitamin B₁₂2,6 μg(87 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium883 mg(22 %)
Calcium76 mg(8 %)
Magnesium53 mg(18 %)
Eisen3,6 mg(24 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink4,9 mg(61 %)
gesättigte Fettsäuren6,1 g
Harnsäure245 mg
Cholesterin383 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g Putenbrustfilet
1 Schalotte
2 EL frisch gehackte Kräuter Rosmarin und Salbei
5 Eier
2 EL Schlagsahne
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Butter
80 g Putenschinken in Scheiben
2 EL Pflanzenöl
2 EL mittelscharfer Senf
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
2.
Die Putenbrust abbrausen, trocken tupfen, längs zu einer dünnen Roulade aufschneiden und flach klopfen. Die Schalotte schälen und fein würfeln. Die Kräuter mit den Eiern und der Sahne verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Butter in einer heißen Pfanne schmelzen lassen, die Schalotte darin glasig schwitzen, die Eier zugeben und stocken lassen. Aus der Pfanne nehmen und leicht abkühlen lassen. Die Putenbrust mit den Schinkenscheiben belegen und darauf das gestockte Ei verteilen. Fest einrollen und mit Küchengarn binden. Mit Salz und Pfeffer würzen und in einer heißen Pfanne im Öl rundherum braun anbraten. Auf ein tiefes Backblech legen, mit dem Senf bestreichen und ein wenig Wasser angießen. Im Ofen ca. 80 Minuten garen. Die Roulade zwischendurch immer wieder mit Bratensaft übergießen.
3.
Vor dem Servieren das Küchengarn entfernen und die Roulade in Scheiben schneiden.