Clever naschen

Quark-Muffins

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Quark-Muffins

Quark-Muffins - Fluffige Muffins mit Fitnessfaktor

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
153
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Bananen als Nervennahrung, enthaltenes Magnesium macht es möglich. Der Mineralstoff lässt unsere Nerven entspannen. Auch Kalium hilft bei Stress, da es wichtig für die Übertragung von Reizen ist. Der Quark punktet mit Eiweiß: Milcheiweiß Casein wird relativ langsam vom Körper aufgenommen und hält uns so lang satt. Molkenprotein ist hingegen sofort verfügbar und daher ideal für nach dem Sport.

Die kleinen Quarkküchlein schmecken besonders lecker, wenn Sie zusammen mit einem Fruchtspiegel serviert werden. Pürieren Sie zum Beispiel 300 Gramm Erdbeeren mit etwas Zitronensaft und reichen das Fruchtpüree zu den Muffins.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien153 kcal(7 %)
Protein6 g(6 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker0,8 g(3 %)
Ballaststoffe1,5 g(5 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E0,4 mg(3 %)
Vitamin K1,1 μg(2 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,7 mg(14 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure15 μg(5 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin4,5 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium154 mg(4 %)
Calcium43 mg(4 %)
Magnesium19 mg(6 %)
Eisen0,6 mg(4 %)
Jod2,4 μg(1 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren3,6 g
Harnsäure23 mg
Cholesterin31 mg

Zutaten

für
12
Zutaten
2
reife Bananen
1
300 g
75 g
1
150 g
50
2 TL
Puderzucker aus Rohrohrzucker zum Bestäuben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MagerquarkWeizenmehlButterBananeEiBio-Orange

Zubereitungsschritte

1.

Bananen schälen und mit einer Gabel zermusen. Ei mit Quark, Butter und Bananenmus vermischen. Orange heiß abwaschen, trocken reiben, Schale abreiben und Saft auspressen. Beides zu dem dem Teig geben und verrühren. Mehl mit Backpulver und Grieß mischen und zügig unterrühren.

2.

Papierbackförmchen in Mulden eines Muffinblechs setzen und Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 30–35 Minuten backen. Mit Puderzucker bestäuben.

 
Leider nur drei Sterne. In 30 Min im Backofen bei 200°C sind meine Muffins fast schwarz geworden. Wie mein Freund gesagt hat, sie schmecken ziemlich "gummiartig".
 
Ei mit Zucker verrühren...? Welches Ei?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Das ging wohl in den Zutaten vergessen. Wir haben es ergänzt. Danke für den Hinweis.