Ravioli mit Süßkartoffelfüllung

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ravioli mit Süßkartoffelfüllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
720
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic
Brennwert720 kcal(34 %)
Protein30 g(31 %)
Fett31 g(27 %)
Kohlenhydrate78 g(52 %)
Ballaststoffe4,6 g(15 %)
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D1,5 μg(8 %)
Vitamin E6,8 mg(57 %)
Vitamin K12,6 μg(21 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin7,6 mg(63 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure64 μg(21 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin21,3 μg(47 %)
Vitamin B₁₂1,7 μg(57 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium532 mg(13 %)
Calcium392 mg(39 %)
Magnesium58 mg(19 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod34 μg(17 %)
Zink3,2 mg(40 %)
gesättigte Fettsäuren12,1 g
Harnsäure48 mg
Cholesterin202 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
350 g
3
2 EL
200 g
200 g
2 EL
frisch gehackter Thymian
100 g
frisch geriebener Parmesan
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gerieben
Mehl zum Arbeiten
40 g
2 Stiele
20 g

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig das Mehl, die Eier, ein wenig Wasser und das Öl mit 1 TL Salz zu einem glatten, festen Teig verkneten. Zu einer Kugel geformt in Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten ruhen lassen.
2.
Für die Füllung die Süßkartoffeln waschen und in Salzwasser ca. 30 Minuten garen kochen. Anschließend pellen, durch die Kartoffelpresse drücken und ausdampfen lassen. Das Eigelb, den gut abgetropften Quark, den Thymian und 2 EL Parmesan untermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
3.
Den Nudelteig auf bemehlter Arbeitsfläche oder mit der Nudelmaschine portionsweise dünn ausrollen. Auf die Hälfte mit einem Teelöffel oder einem Spritzbeutel kleine Tupfer der Füllung setzen. Die zweite Teighälfte darüber schlagen, die Ränder andrücken und in Kreisen mit gewelltem Rand ausstechen.
4.
Die Ravioli in siedendem Salzwasser 6-7 Minuten garen.
5.
Die Walnüsse hacken. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und hacken. Die abgetropften Ravioli in einer heißen Pfanne in der Butter schwenken, mit der Petersilie, dem übrigen Käse und den Walnüssen bestreuen und servieren.