print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Rehrückenfilet

mit Senf und Wacholder-Preiselbeer-Sauce
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rehrückenfilet
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
369
kcal
Brennwert
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
Für die Weißwein-Birnen
250 ml
Schale von 1 Zitronen und 1 Orange
4
Für das Rehrückenfilet
400 g
ausgelöstes Rehrückenfilet
1 EL
2 EL
körniger Senf
1 EL
1
4
400 ml
Wildfond (Glas)
2 EL
Preiselbeeren (Glas, ohne Zucker)
1 TL
3 EL
nach Belieben frische Kräuter zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeißweinZitroneBirnePfefferRehrückenfiletSalz

Zubereitungsschritte

1.
Weißwein, Zitronen- und Orangenschale ca. 5 Minuten köcheln lassen. Birnen schälen, hineingeben, mit 1 Prise Pfeffer würzen und 5-6 Minuten dünsten. Warm halten.
2.
Rehrückenfilet mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Rehrückenfilet darin ringsum anbraten und in eine feuerfeste Form legen. Senf mit Semmelbrösel verrühren und das Rehrückenfilet damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 200° C (Gas: Stufe 3-4, Umluft: 180° C) ca. 15 Minuten braten. Rehrückenfilet ca. 5 Minuten ruhen lassen.
3.
Schalotte pellen und fein würfeln. Wacholderbeeren in einem Mörser zerstoßen. Schalotte und Wacholder in der Pfanne (vom Anbraten des Rehrückenfilets) kurz anbraten. Mit Wildfond ablöschen und ca. 5 Minuten bei starker Hitze einkochen lassen. Preiselbeeren einrühren. Stärke mit Rotwein glatt rühren, in die Sauce einrühren und 1-2 Minuten leise köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Birnen aus dem Sud nehmen. Rehrückenfilet aufschneiden und zusammen mit der Sauce und den Birnen anrichten, nach Belieben mit frischen Kräutern garnieren.

Video Tipps

Wie Sie eine Schalotte gekonnt in feine Würfel schneiden

Health-Infos

Exakte Nährwerte dieses Rezepts  
Nährwerte
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Pro Portion
Brennwert369 kcal(18 %)
Protein33,3 g(34 %)
Fett18,5 g(16 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar