Reissalat auf orientalische Art mit Pistazien

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Reissalat auf orientalische Art mit Pistazien
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
567
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien567 kcal(27 %)
Protein14 g(14 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate90 g(60 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,8 g(26 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K11,2 μg(19 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin4,2 mg(35 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure53 μg(18 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin5,8 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C30 mg(32 %)
Kalium617 mg(15 %)
Calcium69 mg(7 %)
Magnesium143 mg(48 %)
Eisen3,3 mg(22 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink2,7 mg(34 %)
gesättigte Fettsäuren2,1 g
Harnsäure102 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g roter Reis
Salz
200 g Quinoa
400 ml Gemüsebrühe
1 Granatapfel
1 unbehandelte Orange
3 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Frühlingszwiebeln
2 EL ungesalzene Pistazien
3 Stiele Minze
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ReisQuinoaPistazieOlivenölMinzeSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Reis in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Den Qhinoa mit der Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen bringen und ebenfalls ca. 20 Minuten garen. Den Reis und Quinoa auskühlen lassen und zusammen in einer Schüssel vermengen.

2.
Den Granatapfel halbieren, die Schale nach außen drücken und die Kerne vorsichtig aus den Trennwänden lösen (Vorsicht Spritzgefahr). Die Orange heiß abbrausen, trocken reiben, die Schale abreiben, die Orange sorgfältig schälen, dabei auch die weiße Haut entfernen und die Fruchtfilets herausschneiden. Den dabei austretenden Saft auffangen und mit dem Öl verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Die Pistazien in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett anrösten, herausnehmen, abkühlen lassen und fein hacken. Die Minze waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken.
4.
Den Reis mit dem Quinoa, der Minze, den Granatapfelkernen, den kleingeschnittenen Orangenfilets, den Pistazienkernen, den Frühlingszwiebeln und der Vinaigrette mischen und auf Gläser verteilen. Mit dem Orangenabrieb garniert servieren.
 
Hallo eatsmarter, was ist mit der Warnung vor rotem Reis. Ist sie aktuell oder kann ich den Reis bedenkenlos verwenden? LG Alexandra