0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Reissuppe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
155
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien155 kcal(7 %)
Protein6 g(6 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,1 g(4 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E0,8 mg(7 %)
Vitamin K30,2 μg(50 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,9 mg(16 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure32 μg(11 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin7,9 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C16 mg(17 %)
Kalium141 mg(4 %)
Calcium27 mg(3 %)
Magnesium19 mg(6 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren0,8 g
Harnsäure34 mg
Cholesterin109 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 ml
125 g
1 Bund
1
2
1 Msp.
gemahlener Piment
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ReisPetersilieZitroneEiSalzPfeffer

Zubereitungsschritte

1.

Den Reis in etwa die doppelte Menge kochendes Salzwasser geben und bei kleiner Hitze in etwa 20 Minuten weich kochen. Inzwischen die Petersilie waschen, trocken schleudern und die Blättchen fein hacken. Die Zitrone waschen, trockenreiben und einige Zesten aus der Schale ziehen. Die Zesten zum Garnieren der Suppe beiseite legen. Die Zitrone halbieren, auspressen und den Saft in einer Schüssel mit den Eiern verquirlen. Die Geflügelbrühe aufkochen.

2.

Von der heißen Suppe etwa 200 ml unter die Eier rühren. Die Mischung langsam zurück in den Suppentopf geben, dabei gut umrühren und die Suppe nicht mehr kochen lassen, damit das Ei nicht gerinnt. Mit Salz, Pfeffer und Piment abschmecken, in Schalen geben, den Reis hineingeben und zum Servieren mit Petersilie bestreuen. Mit den beiseite gelegten Zitronenzesten garnieren.