Seelenwärmer

Reissuppe auf griechische Art

mit Zitronen-Ei-Mix
3.1
Durchschnitt: 3.1 (10 Bewertungen)
(10 Bewertungen)
Reissuppe auf griechische Art

Reissuppe auf griechische Art - Tafeln wie in der Taverne: einfach, aber köstlich!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
189
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Parboiled Reis enthält durch ein spezielles Verfahren noch den größten Teil der Mineralstoffe und Vitamine aus den Randschichten der Körner. Die Eier liefern neben viel Zink und den Vitaminen A, B12, D und E vor allem Lezithin, das für viele Stoffwechselvorgänge wichtig ist.

Wer die Suppe noch gehaltvoller und sättigender mag, der gibt zusätzlich feingewürfeltes und mitgegartes Hähnchenbrustfilet hinein.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien189 kcal(9 %)
Protein7 g(7 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate29 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,5 g(8 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,1 mg(26 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure28 μg(9 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin9,3 μg(21 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium262 mg(7 %)
Calcium88 mg(9 %)
Magnesium25 mg(8 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren1,2 g
Harnsäure75 mg
Cholesterin119 mg
Automatic
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K22 μg(37 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,7 mg(23 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure34 μg(11 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin9,1 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C13 mg(14 %)
Kalium296 mg(7 %)
Calcium51 mg(5 %)
Magnesium23 mg(8 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren0,8 g
Harnsäure53 mg
Cholesterin109 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1
125 g
Parboiled Reis (Langkornreis)
1200 ml
kräftige Geflügelbrühe
2 Stangen
1
3 Stiele
glatte Petersilie
2
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Sparschäler, 1 Messbecher, 1 Topf mit Deckel, 1 feine Reibe, 1 Zitronenpresse, 1 großes Messer, 1 Tasse, 1 kleine Schüssel, 1 Schneebesen, 1 Teelöffel, 1 kleine Kelle

Zubereitungsschritte

1.
Reissuppe auf griechische Art Zubereitung Schritt 1
Die Möhre waschen, putzen, schälen und würfeln. Mit Reis und Geflügelbrühe in einem Topf aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze 10 Minuten kochen.
2.
Reissuppe auf griechische Art Zubereitung Schritt 2
Inzwischen Staudensellerie waschen, putzen, gegebenenfalls entfädeln und in 1 cm breite Scheiben schneiden. Zur Suppe geben und weitere 5-7 Minuten kochen lassen, bis der Reis gerade gar ist.
3.
Reissuppe auf griechische Art Zubereitung Schritt 3
Die Zitrone heiß abspülen, trockenreiben und 1 TL Schale fein abreiben. Zitrone halbieren und auspressen.
4.
Reissuppe auf griechische Art Zubereitung Schritt 4
Petersilie waschen, trockenschütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen und mit einem großen Messer fein hacken.
5.
Reissuppe auf griechische Art Zubereitung Schritt 5
Reissuppe von der Kochstelle nehmen, mit Salz und Pfeffer würzen. 1 Tasse Suppe abnehmen und etwas abkühlen lassen.
6.
Reissuppe auf griechische Art Zubereitung Schritt 6
Eier in einer kleinen Schüssel mit Zitronensaft und Zitronenschale verquirlen. Die lauwarme Reissuppe aus der Tasse mit einem Schneebesen unterrühren.
7.
Reissuppe auf griechische Art Zubereitung Schritt 7
Eier-Zitronen-Mischung mit dem Schneebesen langsam in die Reissuppe rühren. Unter ständigem Rühren erneut erhitzen, aber nicht mehr aufkochen lassen, da die Eier sonst gerinnen.
8.
Reissuppe auf griechische Art Zubereitung Schritt 8
Etwas Muskat direkt in die Suppe reiben und die Petersilie unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.
Zubereitungstipps im Video
 
Sieht lecker aus, wird mir auch gleich so schmecken! Ähnliches Rezept kenne ich schon!
 
Wirklich lecker diese Suppe!! Ich hab euren Tipp befolgt und noch mitgegartes Hähnchenbrustfilet hineingegeben. Hab hier nämlich so ne Rasselbande, die Fleisch liebt, diese Suppe übrigens ebenfalls. Durch Reis, Hühnchen und Ei ist sie schön sättigend. Wenn ich Zeit hab, mach ich das nochmal mit Naturreis.