Grillen auf leichte Art

Rinderfilet vom Grill

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Rinderfilet vom Grill

Rinderfilet vom Grill - Grillen kann so edel sein!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
276
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Rindfleisch hat einiges zu bieten: Eisen für die Blutbildung, Eiweiß für starke Muskeln und wichtige B-Vitamine für den Energiestoffwechsel. Zudem hat es im Vergleich zu typischen Grillgut wie Würstchen deutlich weniger Fett und dafür besteht, das enthalte Fett zum Teil aus Omega-3-Fettsäuren. Der Anteil dieser entzündungshemmenden Fettsäuren ist bei Freilandhaltung und Bio-Fleisch höher, da die Tiere mit Gras gefüttert werden.

Das Rezept für Rinderfilets zum Grill ist ideal für Gäste. Reichen Sie dazu eine Beilage, wie zum Beispiel gegrillte Zucchini mit Topping oder einen bunten Kartoffelsalat

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien276 kcal(13 %)
Protein32 g(33 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate1 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,1 g(0 %)
Kalorien276 kcal(13 %)
Protein32 g(33 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate1 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,1 g(0 %)
1 Portion
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin K5,5 μg(9 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin12,8 mg(107 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure16 μg(5 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin7,6 μg(17 %)
Vitamin B₁₂3 μg(100 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium528 mg(13 %)
Calcium7 mg(1 %)
Magnesium35 mg(12 %)
Eisen3,5 mg(23 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink6,6 mg(83 %)
gesättigte Fettsäuren4,1 g
Harnsäure166 mg
Cholesterin77 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g Rinderfilet Mittelstück, küchenfertig
4 EL Olivenöl
1 Zweig Rosmarin
3 Knoblauchzehen
grobes Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung

Küchengeräte

1 Grill, 1 Pinsel, 0 Küchengarn

Zubereitungsschritte

1.

Rindfleisch abbrausen, trocken tupfen und mit Küchengarn in Form binden. Mit Öl rundherum einstreichen. Rosmarin abbrausen, trocken schütteln und Knoblauchzehen schälen und leicht andrücken.

2.

Das Filet bei direkter Hitze von allen Seiten scharf anbraten. Dann zusammen mit Knoblauch und Rosmarin bei etwa 120 °C und indirekter Hitze geschlossen etwa 25 Minuten garen. Dabei regelmäßig wenden, um das Fleisch von allen Seiten gleichmäßig zu grillen. Danach etwa 5 Minuten in Alufolie gewickelt ruhen lassen. Dann wieder auspacken, mit Salz und Pfeffer würzen und servieren.

 
120 Grad und indirekt, bekommst Du damit wirklich so eine schöne Farbe hin?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Wildhaber Andy, das Fleisch sollte vorher noch bei direkter Hitze scharf angebraten werden. Wir haben die Angabe ergänzt. Viele Grüße von EAT SMARTER!