Rindfleischragout mit Semmelknödel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rindfleischragout mit Semmelknödel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 40 min
Zubereitung
Kalorien:
771
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien771 kcal(37 %)
Protein48 g(49 %)
Fett29 g(25 %)
Kohlenhydrate78 g(52 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe8,8 g(29 %)
Automatic
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E3,3 mg(28 %)
Vitamin K48,4 μg(81 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin19,9 mg(166 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure141 μg(47 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin20,9 μg(46 %)
Vitamin B₁₂8 μg(267 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium1.363 mg(34 %)
Calcium211 mg(21 %)
Magnesium92 mg(31 %)
Eisen5,8 mg(39 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink9,5 mg(119 %)
gesättigte Fettsäuren13,7 g
Harnsäure216 mg
Cholesterin223 mg
Zucker gesamt18 g

Zutaten

für
4
Zutaten
8 altbackene Brötchen (Brötchen)
¼ l heiße Milch
1 Zwiebel
½ Bund Petersilie
1 TL Butter
2 Eier
1 EL Mehl
Salz
Für das Ragout
600 g Rindfleisch zum Schmoren (z. B. Wade)
200 g Möhren
200 g Knollensellerie
6 kleine Zwiebeln
1 EL Tomatenmark
2 Zweige Thymian
2 EL Butterschmalz
1 EL edelsüßes Paprikapulver
1 TL Kümmel nach Belieben
¼ l Malzbier
Salz
Pfeffer
1 EL Essig (Weißweinessig oder Aceto balsamico)
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Semmeln in dünne Scheiben schneiden, mit der Milch übergießen, durchziehen lassen. Zwiebel schälen, mit der Petersilie fein hacken, in Butter anbraten und mit Eiern, Mehl und 1 Prise Salz unter das Knödelbrot kneten.
2.
Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Mit nassen Händen acht Knödel formen, in das kochende Wasser geben. Bei milder Hitze in 15-20 Min. garziehen lassen.
3.
Das Fleisch in etwa 2 cm große Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Möhren und den Sellerie schälen und etwa 1 cm groß würfeln. Die Zwiebeln schälen, gegebenenfalls halbieren.
4.
Das Butterschmalz in einem Topf erhitzen und das Fleisch darin in zwei Portionen kräftig anbraten und wieder herausnehmen. Zwiebel, Möhren, Sellerie und Lauch im Bratfett andünsten, Tomatenmark einrühren. Paprika darüber stäuben und kurz mit anschwitzen, Thymian zugeben.
5.
Nach Belieben Kümmel hinzufügen und alles mit dem Malzbier ablöschen. Zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 1 Std. schmoren lassen, dabei eventuell noch etwas Wasser angießen. Das Ragout mit dem Essig und eventuell noch Salz und Pfeffer abschmecken.
6.
Die Knödel zusammen mit dem Ragout auf Teller verteilen und mit Thymian garniert servieren. Bier dazu reichen.