Enthält viele gute Fette

Rote-Bete-Graved-Lachs mit Roggen-Crisps

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Rote-Bete-Graved-Lachs mit Roggen-Crisps

Rote-Bete-Graved-Lachs mit Roggen-Crisps - Aromatischer Fischgenuss mit vielen gesunden Fettsäuren

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 Tag 40 min
Fertig
Kalorien:
445
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Lachs bietet viele ungesättigte Fettsäuren, die von Neurotransmittern und Nervenzellen benötigt werden – sie unterstützen Denk- und Konzentrationsfähigkeit sowie das Gedächtnis.

Der Rote-Bete-Graved-Lachs mit Roggen-Crisps ist super als Vorspeise fürs Weihnachtsmenü geeignet, denn er lässt sich sehr gut vorbereiten und macht garantiert Eindruck bei Ihren Gästen!

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien445 kcal(21 %)
Protein30 g(31 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate31 g(21 %)
zugesetzter Zucker8 g(32 %)
Ballaststoffe5,3 g(18 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D4,8 μg(24 %)
Vitamin E4,2 mg(35 %)
Vitamin K24,9 μg(42 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin18 mg(150 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure138 μg(46 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin3,5 μg(8 %)
Vitamin B₁₂5 μg(167 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium857 mg(21 %)
Calcium51 mg(5 %)
Magnesium82 mg(27 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren6 g
Harnsäure36 mg
Cholesterin85 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
8
Zutaten
1 TL Koriandersamen
1 TL Pfefferkörner
60 g Rohrohrzucker (3 EL)
5 EL Meersalz
250 g Rote Bete
1 kg Lachsfilet (Lachsfiletseite; küchenfertig, mit Haut und ohne Gräten)
150 g Roggen-Vollkornmehl
150 g Weizen-Vollkornmehl
2 EL Rapsöl
½ TL Salz
150 ml Dunkelbier oder Malzbier
2 Handvoll Petersilie (10 g)
1 Handvoll Koriander (5 g)
200 g saure Sahne

Zubereitungsschritte

1.

Koriandersamen und Pfefferkörner in einem Mörser fein zerstoßen, beides mit Zucker und Meersalz vermengen. 1–2 EL der Gewürzsalzmischung in einer länglichen flachen Form verteilen.

2.

Lachs abspülen, trocken tupfen und mit der Hautseite nach unten darauflegen. Rote Bete schälen und fein raspeln. Restliches Gewürzsalz und Rote Bete über den Lachs geben, alles abdecken und leicht beschweren. Lachs im Kühlschrank 24 Stunden ziehen lassen, nach 12 Stunden einmal wenden.

3.

Danach für die Crisps beide Mehle mit Öl, Salz und Bier zu einem festen glatten Teig verkneten und etwa 15 Minuten ruhen lassen. Inzwischen Lachs abspülen und trocken tupfen. Kräuter waschen, trocken schütteln, fein hacken und auf den Lachs streuen. Lachs in feine Scheiben schneiden.

4.

Teig in 8 Portionen teilen und dünn ausrollen. In einer heißen Pfanne auf beiden Seiten in jeweils 2–4 Minuten bei mittlerer Hitze portionsweise knusprig backen. Crisps und saure Sahne zum Lachs servieren.