Scharfe Kokos-Scampi-Suppe nach Thai-Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Scharfe Kokos-Scampi-Suppe nach Thai-Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
356
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien356 kcal(17 %)
Protein22 g(22 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E5,4 mg(45 %)
Vitamin K12,7 μg(21 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin7,2 mg(60 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure61 μg(20 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin7 μg(16 %)
Vitamin B₁₂1,7 μg(57 %)
Vitamin C74 mg(78 %)
Kalium698 mg(17 %)
Calcium134 mg(13 %)
Magnesium110 mg(37 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod94 μg(47 %)
Zink2,7 mg(34 %)
gesättigte Fettsäuren1,1 g
Harnsäure168 mg
Cholesterin135 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Stiel
2
2
1 EL
frisch geriebener Ingwer
1 EL
400 ml
400 ml
2
1
100 g
8
Riesengarnelen küchenfertig geschält und entdarmt
2 EL
helle Sojasauce
1 Spritzer
Koriandergrün zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Zitronengras halbieren und andrücken. Den Knoblauch schälen und halbieren. Die Chilischoten waschen, putzen und in Ringe schneiden.
2.
Die Hälfte der Chili mit dem Zitronengras, Knoblauch und Ingwer kurz in heißem Öl anschwitzen. Den Fond und die Kokosmilch angießen, aufkochen und ca. 10 Minuten leise köcheln lassen. Durch ein Sieb gießen und wieder zurück in den Topf geben.
3.
Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Die Paprikaschote waschen, halbieren, putzen und in Streifen schneiden. Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Die
4.
Frühlingszwiebeln, Paprika und die Pilze mit der restlichen Chili in die Suppe geben und 8-10 Minuten leise köcheln lassen. Die Suppe nicht mehr kochen lassen, die Garnelen dazu geben und 3-4 Minuten nur noch gar ziehen lassen.
5.
Mit Sojasauce und Limettensaft abschmecken udn mit Koriandergrün garniert servieren.