print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Kalorienarm aus dem Ofen

Schinken-Spargel-Gratin

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Schinken-Spargel-Gratin

Schinken-Spargel-Gratin - Frühlingsgenuss aus dem Backofen

Health Score:
Health Score
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
305
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Spargel ist beliebt, lecker und auch noch gesund! Da der grüne Spargel dem Sonnenlicht ausgesetzt ist, setzt die Fotosynthese ein und der Spargel wird grün. Die grünen Stangen sind dünner und der Geschmack ist etwas herzhafter und würziger als bei weißem Spargel. Das Gemüse hat viele Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium, Eisen, Magnesium, Kupfer und Phosphor zu bieten. Super für Herz, Knochen und Kreislauf!

Das Schinken-Spargel-Gratin eignet sich als feine Vorspeise wie auch als kleines Hauptgericht.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien305 kcal(15 %)
Protein25 g(26 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5 g(17 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E6,6 mg(55 %)
Vitamin K118 μg(197 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin11,2 mg(93 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure339 μg(113 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin8,1 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C61 mg(64 %)
Kalium828 mg(21 %)
Calcium339 mg(34 %)
Magnesium83 mg(28 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod25 μg(13 %)
Zink3,2 mg(40 %)
gesättigte Fettsäuren11 g
Harnsäure174 mg
Cholesterin71 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Portionen
700 g
grüner Spargel
700 g
weißer Spargel
200 g
1
30 g
30 g
250 ml
3 EL
100 g
Gouda (gerieben)
Schnittlauch zum Bestreuen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SpargelSalzZwiebelButterDinkel-VollkornmehlPfeffer
Zubereitung

Küchengeräte

1 Sparschäler, 1 Auflaufform, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Weißen Spargel komplett, beim Grünen nur das untere Drittel schälen, waschen und holzige Enden abschneiden. Weißen Spargel in reichlich Salzwasser für 2–3 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Dann grünen Spargel für 2 Minuten zufügen.

2.

Zwischenzeitlich den Schinken klein würfeln. Spargel abgießen, dabei das Spargelwasser auffangen und Gemüse gut abtropfen lassen.

3.

Für die Sauce die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Würfel schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel darin andünsten. Das Mehl zufügen, einrühren, 1–2 Minuten leicht anrösten.

4.

250 ml Spargelwasser mit Gemüsebrühe mischen. Etwas von der Spargelwassermischung aufgießen, bis ein zäher, klumpenfreier Brei entstanden ist. Dann restliche Spargelwassermischung auf einmal untergerühren. Sauce einmal aufkochen, mit Salz, Pfeffer und frisch abgeriebenem Muskat würzen. Sahne und den Käse unterrühren.

5.

Spargel in eine Auflaufform schichten, den Schinken darüber streuen und mit der Sauce begießen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) etwa 10 Minuten überbacken. Schinken-Spargel-Gratin mit Schnittlauch bestreut servieren.

Schreiben Sie den ersten Kommentar