Schmorbraten mit Blaukraut und Kartoffelknödel mit Füllung

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Schmorbraten mit Blaukraut und Kartoffelknödel mit Füllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 30 min
Zubereitung
fertig in 14 h 30 min
Fertig
Kalorien:
817
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien817 kcal(39 %)
Protein69 g(70 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate77 g(51 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe7,8 g(26 %)
Automatic
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E4,3 mg(36 %)
Vitamin K49,6 μg(83 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin37,5 mg(313 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure112 μg(37 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin16,9 μg(38 %)
Vitamin B₁₂12,8 μg(427 %)
Vitamin C55 mg(58 %)
Kalium2.269 mg(57 %)
Calcium120 mg(12 %)
Magnesium153 mg(51 %)
Eisen9,3 mg(62 %)
Jod35 μg(18 %)
Zink14,6 mg(183 %)
gesättigte Fettsäuren9,8 g
Harnsäure423 mg
Cholesterin246 mg
Zucker gesamt14 g

Zutaten

für
6
Zutaten
1 ½ kg Rinderschmorbraten
Für die Marinade
2 Zwiebeln
4 Nelken
1 Bund Suppengemüse
300 ml trockener Rotwein
150 ml Weißweinessig
1 Lorbeerblatt
1 TL Pfefferkörner
1 TL Wacholderbeere
Außerdem
40 g Butterschmalz
¼ l Fleischbrühe
50 g Rosinen
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Zucker
1 EL dunkler Saucenbinder
2 EL Mandelkerne gehobelt und geröstet
Kartoffelknödel:
1 ¼ kg Kartoffeln
150 g Mehl
2 Eier
1 Bund Petersilie gehackt
Salz
2 EL Speisestärke
2 Scheiben Weißbrot
2 EL Butter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Fleisch abspülen, trocken tupfen, mit Küchengarn zusammenbinden und in eine Schüssel mit Deckel geben. Zwiebeln schälen und mit Nelken spicken. Suppengemüse putzen, waschen und grob schneiden. Beides mit 1 1/2 l Wasser, Rotwein, Essig und den Gewürzen in einen Topf geben, aufkochen, abkühlen lassen und über das Fleisch gießen. Zugedeckt im Kühlschrank über Nacht marinieren, dabei ab und zu wenden. Das Fleisch aus der Marinade nehmen, abtupfen und im heißen Fett rundherum anbraten. Mit Brühe ablöschen und bei mittlerer Hitze (ca. 180°C) 2 Stunden schmoren. Fleisch herausnehmen und in Alufolie 10 Min. ruhen lassen. Für die Sauce ca. 1/8 l Marinade durch ein Sieb zur Schmorflüssigkeit geben. Rosinen zufügen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Saucenbinder bis zur gewünschten Bindung einrühren, aufkochen und noch 5 Min. köcheln lassen.

2.

Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser ca. 25 Minuten gar kochen. Abgießen und die heißen Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken. Mit Mehl, Eiern und Salz zu einem Teig verkneten.

3.

Weißbrot entrinden, in kleine Würfel schneiden und in heißer Butter rundum goldgelb anbraten, herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Mit Petersilie vermengen.

4.

Reichlich Salzwasser zum Sieden bringen. Stärke mit kaltem Wasser anrühren, in das heiße Wasser geben. Mit feuchten Händen aus dem Kartoffelteig Knödel formen und dabei jeweils etwas von den gerösteten Weißbrotwürfeln in die Mitte geben. Knödel im simmernden Salzwasser ca. 20 Min. gar ziehen lassen.

5.

Das Fleisch aufschneiden und mit Sauce und Knödeln servieren. Mit Mandeln bestreuen und dazu nach Belieben Rotkraut reichen.