Schnelle Vollkorn-Quarkbrötchen

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Schnelle Vollkorn-Quarkbrötchen

Schnelle Vollkorn-Quarkbrötchen - Einfaches Rezept für jedermann!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
234
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Es muss nicht immer weißes Mehl sein! Viele Rezepte schmecken auch mit Vollkornmehl. Zudem punktet die Vollkornvariante mit reichlich B-Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen. Ballaststoffe sorgen für eine lange anhaltende Sättigung und regen die Verdauung an.

Unbedingt einen Versuch wert: Einfach geraspelte Möhren unter den Teig kneten. Das Gemüse liefert Provitamin-A, von dem Sehkraft, Haut und Schleimhäute profitieren.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien234 kcal(11 %)
Protein7,1 g(7 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,7 g(16 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,3 mg(3 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure4 μg(1 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin1 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium40 mg(1 %)
Calcium10 mg(1 %)
Magnesium4 mg(1 %)
Eisen0,1 mg(1 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren0,1 g
Harnsäure7 mg
Cholesterin4 mg
Automatic (1 Stück)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K5,6 μg(9 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,4 mg(28 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure26 μg(9 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin5,9 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium178 mg(4 %)
Calcium42 mg(4 %)
Magnesium48 mg(16 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren1,4 g
Harnsäure35 mg
Cholesterin19 mg

Zutaten

für
12
Zutaten
400 g
100 g
1 Päckchen
2 TL
1 EL
250 g
1
100 ml
100 ml

Zubereitungsschritte

1.

Weizenvollkornmehl und Buchweizenmehl mit dem Backpulver sowie Salz mischen. Honig, Quark, Ei, Buttermmilch sowie Olivenöl dazu geben und mit den Knethaken eines Handmixers zu einem glatten Teig verarbeiten. Bei Bedarf etwas Mehl oder Buttermilch unterkneten.

2.

Teig in 12 Stücke aufteilen, zu Brötchen formen. Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) 20–30 Minuten goldbraun backen.

 
Ich kann doch bestimmt auch dinkelmehl verwenden ?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo binii1, ja, das geht auch. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Umluft oder Normal und wie viele Brötchen forme ich aus dem Teig?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Normale Hitze und 8-10 Brötchen formen.