Stifado mit Feta (griechischer Eintopf)

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Stifado mit Feta (griechischer Eintopf)
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 2 h 40 min
Fertig
Kalorien:
368
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien368 kcal(18 %)
Protein30 g(31 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,4 g(11 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,7 mg(23 %)
Vitamin K12,2 μg(20 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin13,8 mg(115 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure61 μg(20 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin11,6 μg(26 %)
Vitamin B₁₂6,4 μg(213 %)
Vitamin C39 mg(41 %)
Kalium1.097 mg(27 %)
Calcium43 mg(4 %)
Magnesium63 mg(21 %)
Eisen4,3 mg(29 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink7,2 mg(90 %)
gesättigte Fettsäuren6 g
Harnsäure178 mg
Cholesterin76 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
6
Zutaten
800 g
Rindfleisch aus der Keule (ohne Knochen)
4 EL
Pfeffer aus der Mühle
2
3
2 Zweige
1
1 Msp.
½ TL
2 EL
3 EL
100 ml
trockener Rotwein
250 g
passierte Tomaten Dose
400 g
kleine, rote Zwiebeln
400 g
festkochende Kartoffeln
400 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RindfleischZwiebelKartoffelTomateTomateRotwein
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Das Rindfleisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Scheiben oder Würfel schneiden. Das Öl in einem Schmortopf erhitzen. Das Fleisch portionsweise zugeben und kräftig anbraten. Salzen und pfeffern und wieder herausnehmen.

2.

Den Knoblauch abziehen und fein hacken. Mit den Lorbeerblättern, Rosmarin, der Zimtstange, Muskat, Kreuzkümmel und Tomatenmark ins Bratfett geben und unter Rühren anschwitzen. Das Fleisch wieder zugehen und untermengen. Den Essig zugießen, 2-3 Minuten schmoren, dann die passierten Tomaten, den Wein und ca. 400 ml Wasser zugießen (Fleisch soll knapp bedeckt sein). Abgedeckt ca. 1 Stunde schmoren.

3.

Währenddessen die Zwiebeln schälen. Die Kartoffeln ebenfalls schälen, waschen und in dicke Scheiben schneiden. Zum Stifado geben und etwa eine weitere Stunden schmoren lassen. Falls nötig noch etwas Wasser angießen.

4.

Die Tomaten einige Sekunden überbrühen, abschrecken, häuten, vierteln und etwa 15 Minuten vor Ende der Garzeit zugeben. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach Belieben dazu Schafskäse reichen.