Klassiker mal anders

Strammes Mäxchen

mit Wachteleiern und Bresaola
4.8
Durchschnitt: 4.8 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Strammes Mäxchen

Strammes Mäxchen - Mit Vollkorn-Ciabatta fein aufgepeppt als Fingerfood

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
292
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die italienische Variante des beliebten "strammen Max" präsentiert sich weitaus fett- und kalorienärmer als das Original. Als besonderes Plus sticht der recht hohe Biotingehalt hervor, der einen gesunden Stoffwechsel unterstützt.

Wenn Sie die Wachteleier in einer beschichteten Pfanne braten, kommen Sie mit einem Teelöffel Butter aus. So sparen Sie Fettkalorien und tierische Fette ein.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien292 kcal(14 %)
Protein15 g(15 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4,7 mg(39 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure30 μg(10 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin10,2 μg(23 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium189 mg(5 %)
Calcium242 mg(24 %)
Magnesium52 mg(17 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren8,1 g
Harnsäure48 mg
Cholesterin155 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Zutaten
12 Scheiben
Vollkorn-Ciabatta (ca. 1 cm dick)
3 EL
30 g
12
6 Stiele
12 Scheiben
Bresaola oder Bündner Fleisch
100 g
junger Pecorino
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 kleine Pfanne, 1 Backblech, 1 Arbeitsbrett, 1 Brotmesser, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Pfannenwender, 1 Pinsel, 1 Backofenrost

Zubereitungsschritte

1.
Strammes Mäxchen Zubereitung Schritt 1

Die Brotscheiben auf dem Backofenrost über ein Backblech legen. Brote mit Olivenöl bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) auf der mittleren Schiene in 7-8 Minuten goldbraun backen.

2.
Strammes Mäxchen Zubereitung Schritt 2

Inzwischen die Butter in einer Pfanne bei kleiner Hitze schmelzen. Vom Herd nehmen. Die Wachteleier vorsichtig aufschlagen und in die Pfanne geben.

3.
Strammes Mäxchen Zubereitung Schritt 3

Die Pfanne wieder auf den Herd geben und bei mittlerer Hitze in ca. 3 Minuten Spiegeleier braten. Basilikum waschen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen.

4.
Strammes Mäxchen Zubereitung Schritt 4

Brote aus dem Ofen nehmen. Jedes Brot mit 1 Scheibe Bresaola und 1 Wachtelspiegelei belegen. Den Käse darüberbröseln. Mit grobem Pfeffer, Meersalz und Basilikumblättern bestreut servieren.

Zubereitungstipps im Video
 
Strammer Max soll das sein? Nö Leute, es gilt nur das Original. Das ist Frevel.
 
Edel dieser stramme Max und trotz weniger Fett und Kalorien als das Original nicht weniger schmackhaft!! Wirklich gut! Und ich liebe so kleine Leckereien. Mit Freunden treffen, jeder bringt was mit und dann macht man einen Abend lang schönes Schlemmen. :O)
 
Ich kenne Strammer Max etwas anders aber diese Variante ist zauberhaft!