Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Stubenküken mit Blutorange und Sahne

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Stubenküken mit Blutorange und Sahne
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
2
Stubenküken à ca. 450 g
Pfeffer aus der Mühle
½ TL
1 TL
1 TL
unbehandelte abgeriebene Orangenschale
1 TL
4 EL
400 g
saure Sahne mind. 10% Fettgehalt
250 ml
3
50 g
Kräuter für die Garnitur
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Die Stubenküken innen und außen waschen und trocken tupfen. Salz mit Pfeffer, Currypulver, Paprikapulver, der abgeriebenen Orangenschale und dem Zitronensaft und Olivenöl verrühren. Die Stubenküken damit einreiben und in eine eine ofenfeste Form legen. Die saure Sahne mit dem Geflügelfond verrühren und etwas davon über die Hähnchen gießen. Im vorgeheizten Ofen 50-60 Minuten garen, zwischendurch immer wieder mit der restlichen Soße begießen.
3.
Währenddessen die Orangen mit einem scharfen Messer rundherum schälen und die Filets zwischen den Häuten der Orangen herausschneiden.
4.
5 Minuten vor Ende der Garzeit die Butter in Flöckchen auf den Stubenküken verteilen und zu Ende garen. Die Hähnchen herausnehmen und die Orangenfilets in die Soße einlegen. Kurz erhitzen und die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Zum Servieren die Küken zerlegen und auf einer heißen Platte oder Tellern mit der Soße anrichten und frischen Kräutern garniert servieren.
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar