Sushi mit Garnele oder Lachs

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Sushi mit Garnele oder Lachs
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
431
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien431 kcal(21 %)
Protein32 g(33 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate61 g(41 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,1 g(7 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D1,9 μg(10 %)
Vitamin E5 mg(42 %)
Vitamin K0,8 μg(1 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin12,7 mg(106 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure42 μg(14 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin3,4 μg(8 %)
Vitamin B₁₂3,2 μg(107 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium502 mg(13 %)
Calcium105 mg(11 %)
Magnesium104 mg(35 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod94 μg(47 %)
Zink3,4 mg(43 %)
gesättigte Fettsäuren1,4 g
Harnsäure214 mg
Cholesterin157 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
4
Nigiri-Sushi mit Lachs
150 g
frisches Lachsfilet
2 TL
150 g
vorbereiteter Sushi-Reis
Nigiri-Sushi mit Garnelen
8
frische Garnelenschwänze à ca. 30 g, küchenfertig
3 EL
2 TL
150 g
vorbereiteter Sushi-Reis
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
LachsfiletWasabiGarnelenschwanzSalz

Zubereitungsschritte

1.
Für die Nigiri-Sushi mit Lachs das gut gekühlte Lachsfilet schräg in 8 sehr dünne und gleichmässige Scheiben von ca. 3 X 5 cm schneiden, dann je eine Seite der Scheiben dünn mit Wasabipaste bestreichen.
2.
Den Sushi-Reis mit angefeuchteten Händen zu 8 länglichen Klößchen formen. Die Fischscheiben auflegen und leicht andrücken.
3.
Für die Nigiri-Sushi mit Garnelen die Garnelenschwänze in kochendem Salzwasser bei schwacher Hitze ca. 2 bis 3 Min. garen, abgießen und eiskalt abschrecken. Die Garnelen an der Bauchseite längs ein-, aber nicht durchschneiden und aufklappen. Den Reisessig in eine Schale geben und die Garnelen darin 3 Min. marinieren, herausheben und trockentupfen. Die Unterseiten dünn mit Wasabipaste bestreichen.
4.
Mit angefeuchteten Händen den Sushi-Reis zu 8 länglichen Klößchen formen, die Garnelen auflegen und leicht aufdrücken. Möglichst gleich servieren.