Schnell und einfach

Taboulé mit Halloumi

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Taboulé mit Halloumi

Taboulé mit Halloumi - Knuspriger Käse in knackiger Gesellschaft

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
653
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Allylsenföl aus Radieschen stärkt die Darmflora und hilft dem Immunsystem bei der Erregerabwehr. Muskeln und Nerven profitieren vom hohen Calciumgehalt in Halloumi.

Sie ernähren sich vegan? Kein Problem: Ersetzen Sie den Halloumi-Käse einfach durch Räuchertofu.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien653 kcal(31 %)
Protein31 g(32 %)
Fett38 g(33 %)
Kohlenhydrate46 g(31 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,4 g(25 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,1 mg(18 %)
Vitamin K25,5 μg(43 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin4 mg(33 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure34 μg(11 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin3,7 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium320 mg(8 %)
Calcium59 mg(6 %)
Magnesium98 mg(33 %)
Eisen3,6 mg(24 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren19 g
Harnsäure63 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 ml Gemüsebrühe
250 g Bulgur
400 g Halloumi-Käse
5 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
4 Stiele Minze
4 Stiele Dill
20 g Babyspinat (1 Handvoll)
1 Stange Staudensellerie
½ Bund Radieschen
3 EL Zitronensaft

Zubereitungsschritte

1.

Brühe in einem Topf aufkochen lassen. Bulgur in einem Sieb abspülen, zur Brühe geben und bei mittlerer Hitze 10 Minuten kochen lassen. Vom Herd nehmen und zugedeckt in ca. 10 Minuten gar ziehen lassen. Mit einer Gabel auflockern und offen auskühlen lassen.

2.

Inzwischen Halloumi in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Halloumi darin von beiden Seiten in je 2–3 Minuten bei mittlerer Hitze goldbraun braten, dann mit Salz und Pfeffer würzen.

3.

Kräuter und Spinat waschen und trocken schütteln. Minzblätter und Dillspitzen abzupfen und mit Spinat grob hacken. Sellerie und Radieschen putzen, waschen und in feine Scheiben schneiden. Mit Kräutern, Spinat, Zitronensaft und restlichem Öl unter den Bulgur mischen, salzen und pfeffern. Taboulé auf Teller geben und Halloumischeiben darauf anrichten.