EatSmarter Exklusiv-Rezept

Tomaten-Curry mit Mozzarella

und dazu knuspriges Fladenbrot
4.333335
Durchschnitt: 4.3 (12 Bewertungen)
(12 Bewertungen)
Tomaten-Curry mit Mozzarella

Tomaten-Curry mit Mozzarella - Schnell aufgetischter Eintopf: tomatig-fruchtig und ein bisschen exotisch

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
549
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Sie nehmen mit dem Curry die Hälfte des Tagesbedarfs an Retinol zu sich; dafür sorgt der Mix aus Beta-Carotin in den Tomaten und Vitamin A im Käse. Retinol ist wichtig als Zellschutz, für Wachstum, Bildung der roten Blutkörperchen, Funktion und Aufbau von Haut und Schleimhäuten sowie für das Sehen.

So reduzieren Sie die Fettkalorien, falls Sie das möchten: Greifen Sie im Kühlregal zu Mozzarellakugeln in der Light-Variante, die haben sehr viel weniger Fett als die "normalen".

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien549 kcal(26 %)
Protein25 g(26 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate60 g(40 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe10,5 g(35 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E4,6 mg(38 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin8 mg(67 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure83 μg(28 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin13,1 μg(29 %)
Vitamin B₁₂1,5 μg(50 %)
Vitamin C39 mg(41 %)
Kalium938 mg(23 %)
Calcium442 mg(44 %)
Magnesium80 mg(27 %)
Eisen3,2 mg(21 %)
Jod26 μg(13 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren9,9 g
Harnsäure116 mg
Cholesterin35 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,2 mg(43 %)
Vitamin K71,2 μg(119 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin10,1 mg(84 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure206 μg(69 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin11,7 μg(26 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C57 mg(60 %)
Kalium1.449 mg(36 %)
Calcium427 mg(43 %)
Magnesium101 mg(34 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod122 μg(61 %)
Zink4,4 mg(55 %)
gesättigte Fettsäuren11,8 g
Harnsäure79 mg
Cholesterin50 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
2
1 EL
200 g
Knollensellerie (1 Stück)
200 g
Fladenbrot (0.5 Fladenbrote)
800 g
Dosentomaten (Füllmenge)
150 g
Mini-Mozzarellakugel (Abtropfgewicht)
2 EL
1 Prise
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 Brotmesser, 1 Topf mit Deckel, 1 Kastenreibe, 1 Holzkochlöffel, 1 Backofenrost, 1 Esslöffel, 1 Sieb, 1 eventuell Schüssel

Zubereitungsschritte

1.
Tomaten-Curry mit Mozzarella Zubereitung Schritt 1
Zwiebeln schälen, halbieren und in Scheiben schneiden.
2.
Tomaten-Curry mit Mozzarella Zubereitung Schritt 2
Rapsöl in einem breiten Topf erhitzen und die Zwiebeln darin zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 5 Minuten dünsten.
3.
Tomaten-Curry mit Mozzarella Zubereitung Schritt 3
Inzwischen den Knollensellerie schälen und grob raspeln. Zu den Zwiebeln geben, mit Salz und Pfeffer würzen und etwa 3 Minuten weiterdünsten.
4.
Tomaten-Curry mit Mozzarella Zubereitung Schritt 4
Inzwischen Fladenbrot auf dem Rost im vorgeheizten Backofen bei 150 °C (Umluft 100 °C, Gas: Stufe 1–2) etwa 5 Minuten aufbacken.
5.
Tomaten-Curry mit Mozzarella Zubereitung Schritt 5
Tomaten mit einem Messer grob zerkleinern. Mozzarellakugeln in einem Sieb abtropfen lassen.
6.
Tomaten-Curry mit Mozzarella Zubereitung Schritt 6
Selleriegemüse mit Currypulver bestreuen, die Tomaten mit der Flüssigkeit dazugeben und offen etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
7.
Tomaten-Curry mit Mozzarella Zubereitung Schritt 7
Fladenbrot in Streifen schneiden. Das Tomaten-Curry mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Die Mozzarellakugeln unterheben und das Curry mit dem Fladenbrot anrichten.
 
Ist das Fladenbrot in den Nährwertangaben berücksichtigt?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo dedeole, ja, ist es. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Einfache Zubereitung und sehr lecker. Habe noch Kichererbsen hinzugefügt und war sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Ein tolles Essen, wenn es besonders schnell gehen soll beim Kochen. Empfehlenswert!
 
Uns hat es viel zu doll nach Sellerie geschmeckt und die Kombi mit dem Curry passte auch nicht recht. Für uns leider nicht empfehlenswert.
 
Sehr lecker! Weil wir den Sellerie vergessen hatten zu kaufen, fiel der ersatzlos raus. Außerdem kam noch Hähnchengeschnetzeltes (seperat angebraten und gewürzt) dazu. Um das Curry noch mehr nach Indien schmecken zu lassen, habe ich ungefähr einen TL gemahlenen Koriander und einen halben TL Kreuzkümmel dazugegeben und es wurde echt großartig! Das nächste Mal werde ich aber weniger Zwiebeln nehmen, mir war das zu penetrant, meinem Freund hat das so aber super gefallen. Kommt auf jeden Fall wieder auf den Tisch.
 
Super tolles Rezept! Ich habe anstatt dem Sellerie Kohlrabi verwendet und noch Piripiri hinzugefügt. Dazu gab es anstatt des Fladenbrotes den Linsenbulgur aus der Rezeptdatenbank. http://eatsmarter.de/rezepte/linsen-bulgur/ Ein tolles Gericht zusammen!
 
Sehr einfach zu kochen und sehr lecker! Lässt Spielraum für Variationen.
 
Schmeckt hervorragend, obwohl ich sonst Curry nicht so gerne esse; ist einfach und schnell zubereitet.
 
Tolles, einfaches Rezept, schmeckt extrem lecker! Hab noch ein bisschen Chili mit reingetan, weil ich's gerne ein bisschen schärfer mag. Hab fettarmen Mozzarella genommen und in Stücke geschnitten. Ist sehr viel preisgünstiger als die Kugeln. Finde bei Mozzarella merkt man gerade im Essen kaum den Unterschied zwischen fettreduziertem und normalen. Da kann man immer gut ein bisschen Fett einsparen.
 
Hab es probiert. Hat extrem lecker geschmeckt. Eine tolle Idee von EAT SMARTER!