Wirsingsuppe mit Graupen, Kalb und Rosenkohl

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Wirsingsuppe mit Graupen, Kalb und Rosenkohl
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
326
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien326 kcal(16 %)
Protein26 g(27 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate23 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,1 g(17 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K58,4 μg(97 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin12,5 mg(104 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure78 μg(26 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin2,4 μg(5 %)
Vitamin B₁₂1,7 μg(57 %)
Vitamin C76 mg(80 %)
Kalium768 mg(19 %)
Calcium104 mg(10 %)
Magnesium60 mg(20 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink5,1 mg(64 %)
gesättigte Fettsäuren6,9 g
Harnsäure218 mg
Cholesterin91 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
Kalbfleisch aus der Schulter
Pfeffer aus der Mühle
2
1
2 EL
1 TL
1 l
1 TL
100 g
250 g
150 g
2 EL
Zum Garnieren
1
Frühlingszwiebel in Streifen und Ringe
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KalbfleischWirsingRosenkohlGerstengraupenButterSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Das Fleisch in Würfel schneiden, salzen und pfeffern. Die Zwiebel abziehen und ebenfalls in Würfel schneiden. Den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Butter in einem großen Topf erhitzen und das Fleisch darin rundherum anbraten, den Kümmel, die Zwiebeln und den Knoblauch zufügen und kurz mit braten.

2.

Mit der Brühe aufgieße, Paprika und die Graupen unterrühren, zum Kochen bringen, die Temperatur reduzieren und die Suppe 30-40 Minuten köcheln lassen.

3.

Den Wirsing und den Rosenkohl waschen, von dem Wirsing den Strunk entfernen und in sehr feine Streifen schneiden. Den Rosenkohl putzen und die einzelnen Blätter abziehen.

4.

Die beiden Kohlsorten zum Eintopf geben und nochmals 15 Minuten garen. 1 EL Crème Légère unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Suppen auf Schälchen verteilen.

5.

Mit der restlichen Crème Légère, den Frühlingszwiebelstreifen und den Ringen garniert servieren.