Zanderfilet

mit Pistazienkruste
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zanderfilet
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig
Kalorien:
569
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien569 kcal(27 %)
Protein65 g(66 %)
Fett32 g(28 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,3 g(8 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D1,5 μg(8 %)
Vitamin E12,4 mg(103 %)
Vitamin K24,7 μg(41 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin19 mg(158 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure63 μg(21 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin16,9 μg(38 %)
Vitamin B₁₂5,3 μg(177 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium1.433 mg(36 %)
Calcium203 mg(20 %)
Magnesium187 mg(62 %)
Eisen3,9 mg(26 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink2,9 mg(36 %)
gesättigte Fettsäuren7,6 g
Harnsäure335 mg
Cholesterin335 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
4
Zutaten
8 Portionen Zanderfilet à 80 g
Salz
Pfeffer aus der Mühle
etwas Mehl
2 Eier (Größe M)
Cayennepfeffer
80 g gehackte Pistazien
4 EL Öl
2 EL Butter
Limetten zum Garnieren
Produktempfehlung

Dazu passt ein frischer Salat und Salzkartoffeln.

Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Zanderfilet abspülen und trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Mehl bestäuben. Eier mit einer Messerspitze Cayennepfeffer in einem tiefen Teller verquirlen. Die Zanderfilets zuerst im Ei, dann in den Pistazien wenden.

2.

Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Die Zanderfilets darin von beiden Seiten kurz anbraten. Nach dem Wenden die Hitze reduzieren und die Butter in die Pfanne gleiten lassen. Die Filets darin etwa 5 Minuten braten, dabei noch einmal wenden. Die Zanderfilets mit Limette garniert servieren.