Smarter Klassiker

Apfelkuchen mit Streuseln

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Apfelkuchen mit Streuseln

Apfelkuchen mit Streuseln - Glanzvoller Auftritt mit extra vielen Streuseln

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
364
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Magerquark bringt Leichtigkeit in den Apfelkuchen mit Streuseln und liefert wertvolles Eiweiß, das der Körper auf unterschiedlichste Weise als Baustoff nutzen kann. Die Äpfel punkten mit dem löslichen Ballaststoff Pektin, der eine gesunde Verdauung unterstützt, ohne den Darm zu belasten.

Wer es etwas schokoladiger mag, kann den Streuselteig mit ein wenig Kakaopulver aufpeppen. Für diesen Apfelkuchen empfehlen wir säuerliche Apfelsorten wie zum Beispiel Boskop.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien364 kcal(17 %)
Protein15 g(15 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate38 g(25 %)
zugesetzter Zucker11,1 g(44 %)
Ballaststoffe2,8 g(9 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K8,7 μg(15 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,9 mg(33 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure36 μg(12 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin15,1 μg(34 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium261 mg(7 %)
Calcium110 mg(11 %)
Magnesium30 mg(10 %)
Eisen1,8 mg(12 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren9,8 g
Harnsäure27 mg
Cholesterin110 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Zutaten
5
2 EL
1 kg
200 g
weiche Butter
120 g
1 Msp.
4
6 EL
1 Päckchen
1 Päckchen
1 EL
Puderzucker aus Rohrohrzucker
100 g
1 Prise
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Springform (28 cm Durchmesser), 1 Messer, 1 Sieb, 2 Rührschüsseln, 1 Handmixer

Zubereitungsschritte

1.

Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und würfeln. Mit Zitronensaft vermengen.

2.

Quark in einem feinen Sieb abtropfen lassen. 125 g Butter mit 50 g Vollrohrzucker und Vanillepulver schaumig schlagen. Eier trennen, Eigelbe nach und nach unterrühren. Grieß mit Backpulver und Puddingpulver mischen, langsam in die Creme einrieseln lassen, unterheben. Eiweiß mit 50 g Vollrohrzucker steif schlagen. Erst Äpfel mit Quark untermengen, dann den Eischnee unterziehen. Die Form, wenn nötig, einfetten. Die Apfel-Quarkmasse einfüllen und glattstreichen.

3.

Für die Streusel Mehl mit 75 g Butter, 20 g Vollrohrzucker und Zimt zwischen den Händen zerreiben, bis Brösel entstanden sind. Auf den Kuchen streuen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 50–60 Minuten backen, eventuell abdecken. Aus dem Ofen nehmen, in der Form auskühlen lassen, dann herauslösen, mit Puderzucker bestauben und servieren.

 
Der Kuchen schmeckt sehr lecker. Ich wurde gleich nach dem Rezept gefragt. Ich habe die ganze Masse nicht in die Form bekommen, also benützte ich einen Blech. Die Familie war begeistert, mir war der Kuchen bissi zu süss. Werde das nächste Mal weniger Zucker nehmen. Trotzdem eine klare Weiterempfehlung.