EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr
Macht glücklich

Bärlauch-Hummus

5
Durchschnitt: 5 (13 Bewertungen)
(13 Bewertungen)
Bärlauch-Hummus

Bärlauch-Hummus - Cremiger Klassiker in frühlingsfrischem Gewand. Foto: Jan Schümann

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
Kalorien:
257
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Kichererbsen haben es in sich: Die kleinen Hülsenfrüchte stecken voller Eiweiß, sättigender Ballaststoffe und Eisen. Das Spurenelement ist unter anderem für die Blutbildung wichtig. Zusammen mit dem Vitamin C aus Bärlauch kann pflanzliches Eisen vom Körper besonders gut aufgenommen werden. Das ebenfalls in dem Frühlingskraut enthaltene Allicin schützt vor Gefäßablagerungen und damit vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Leider ist nicht das ganze Jahr Bärlauch-Saison. Zum Glück schmeckt der cremige Dip aber auch mit anderen Kräutersorten sehr gut: Wandeln Sie das Rezept zum Beispiel mit Basilikum, Koriander oder Rucola ab. Der Bärlauch-Hummus hält sich mit Öl bedeckt im Kühlschrank mehrere Tage.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien257 kcal(12 %)
Protein10 g(10 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,9 g(20 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,6 mg(38 %)
Vitamin K4,3 μg(7 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,7 mg(31 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure19 μg(6 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin3,6 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C47 mg(49 %)
Kalium158 mg(4 %)
Calcium117 mg(12 %)
Magnesium64 mg(21 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink1,8 mg(23 %)
gesättigte Fettsäuren2,1 g
Harnsäure193 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt2 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
Jan Schümann

Zutaten

für
2
Zutaten
225 g Kichererbsen (Abtropfgewicht; Dose)
1 EL Zitronensaft
1 ½ EL Olivenöl
15 g Tahini (1 EL)
½ TL Kreuzkümmel
¼ TL Salz
¼ TL Pfeffer
¼ TL edelsüßes Paprikapulver
50 g Bärlauch (1 Bund)
¼ TL Chiliflocken

Zubereitungsschritte

1.

Kichererbsen in ein Sieb abgießen und unter kaltem Wasser abspülen. 1 EL Kichererbsen für die Garnitur beiseitelegen. Restliche Kichererbsen in einen Mixer geben und grob zerkleinern.

2.

Zitronensaft, Öl, Tahini, Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer und Paprikapulver dazugeben und mixen, bis eine cremige Masse entsteht.

3.

Bärlauch waschen, trocken schütteln und sehr fein hacken. Bärlauch in den Mixer geben und für wenige Sekunden durchmixen.

4.

Bärlauch-Hummus in ein Schälchen füllen und mit den restlichen Kichererbsen und Chiliflocken garnieren. Nach Geschmack noch etwas Olivenöl darüberträufeln.

 
Ich liebe Hummus und ich liebe Bärlauch! Jetzt ist ja Saison, werde ich auf jeden Fall ausprobieren!
 
Mega Lecker!! Mein absolutes Lieblings-Hummus-Rezept :)
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite