Ohne raffinierten Zucker

Baiser-Muffins mit Brombeeren und Limettenschale

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Baiser-Muffins mit Brombeeren und Limettenschale

Baiser-Muffins mit Brombeeren und Limettenschale - Fruchtige Fingerfood-Kuchen unter luftiger Haube

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
209
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Brombeeren beeindrucken mit ihrem hohen Gehalt an Anthocyanen. Diese wasserlöslichen sekundären Pflanzenstoffe fungieren als wirksamer Schutz gegen zellschädigende Sauerstoffverbindungen (freie Radikale). Zusammen mit dem Vollkornmehl sorgen die rot-blauen Früchtchen auch für verdauungsfreundliche Ballaststoffe.

Bio-Limetten sind weitaus seltener im Angebot als Bio-Zitronen. Sollten Sie keine bekommen oder den bitteren Geschmack der Limette nicht mögen, verwenden Sie einfach eine unbehandelte Zitrone. Fun Fact: Beide Zitrusfrüchte kurbeln durch ihre Säure die Fettverbrennung an.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien209 kcal(10 %)
Protein4 g(4 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Kalorien215 kcal(10 %)
Protein4 g(4 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
zugesetzter Zucker12 g(48 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
1 Stück enthält
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K1,6 μg(3 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1 mg(8 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure20 μg(7 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin3,3 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium120 mg(3 %)
Calcium37 mg(4 %)
Magnesium25 mg(8 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren5,7 g
Harnsäure10 mg
Cholesterin55 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
12
Zutaten
250 g Brombeere
1 Bio-Limette
120 g Butter (zimmerwarm)
1 Prise Salz
150 g Kokosblütenzucker
3 Eier
80 g Weizen-Vollkornmehl
150 g Weizenmehl Type 1050
2 TL Backpulver
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 große Schüssel, 1 Sieb, 1 feine Reibe, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Zitronenpresse, 1 Küchenwaage, 1 Rührschüssel, 1 Handmixer, 1 Schüssel, 1 Esslöffel, 1 Muffinblech mit 12 Mulden, 12 Papierförmchen, 1 Kuchengitter, 1 Teelöffel

Zubereitungsschritte

1.
Baiser-Muffins mit Brombeeren und Limettenschale Zubereitung Schritt 1

Brombeeren verlesen, in stehendem Wasser waschen und abtropfen lassen.

2.
Baiser-Muffins mit Brombeeren und Limettenschale Zubereitung Schritt 2

Limette heiß abwaschen, trockenreiben und etwa die Hälfte der Schale auf einer feinen Reibe abreiben. Limette halbieren und 1 Hälfte auspressen.

3.
Baiser-Muffins mit Brombeeren und Limettenschale Zubereitung Schritt 3

Butter, 1 Prise Salz, geriebene Limettenschale und 120 g Kokosblütenzucker in einer Rührschüssel schaumig rühren. 2 Eier einzeln unterrühren.

4.
Baiser-Muffins mit Brombeeren und Limettenschale Zubereitung Schritt 4

Weizen-Vollkornmehl, Weizenmehl und Backpulver mischen und unter den Butterschaum rühren. 3 EL Wasser unterrühren.

5.
Baiser-Muffins mit Brombeeren und Limettenschale Zubereitung Schritt 5

Ein Muffinblech mit 12 Mulden mit Papierförmchen auslegen und die Hälfte des Teigs darin verteilen.

6.
Baiser-Muffins mit Brombeeren und Limettenschale Zubereitung Schritt 6

Hälfte der Brombeeren daraufgeben, restlichen Teig einfüllen und mit restlichen Brombeeren belegen. Muffinblech auf Backofenrost stellen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 180 °C (Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2–3) etwa 20 Minuten vorbacken.

7.
Baiser-Muffins mit Brombeeren und Limettenschale Zubereitung Schritt 7

3. Ei trennen, Eiweiß mit 1 TL Limettensaft steifschlagen und dabei restlichen Kokosblütenzucker nach und nach unterschlagen. (Das Eigelb anderweitig verwenden.)

8.
Baiser-Muffins mit Brombeeren und Limettenschale Zubereitung Schritt 8

Eischnee mit einem Esslöffel wellenartig auf den heißen, vorgebackenen Muffins verteilen. Wieder in den Backofen schieben und weitere 8-10 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

 
Hallo! Diese Cupcakes sehen einfach bezaubernd aus! Ich werde das Rezept gleich heute ausprobieren. Ich habe meine Leidenschaft erst vor kurzem entdeckt, in einem Cupcake Backkurs. Sowas kann ich jedem nur empfehlen, denn hier lernt man einige tolle neue Rezepte! Liebe Grüße Nati EAT SMARTER sagt: Vielen Dank für das Lob und viel Spaß beim Backen und Vernaschen! PS: Hier der Link für den Cupcake Kurs: http://www.miomente.de/stuttgart/backkurs-cupcake-autumn-date/