Basilikumcremeeis

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Basilikumcremeeis
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 4 h 30 min
Fertig
Kalorien:
378
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien378 kcal(18 %)
Protein4,87 g(5 %)
Fett21,6 g(19 %)
Kohlenhydrate45,02 g(30 %)
zugesetzter Zucker37,42 g(150 %)
Ballaststoffe4,71 g(16 %)
Vitamin A140,73 mg(17.591 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E1,63 mg(14 %)
Vitamin B₁0,06 mg(6 %)
Vitamin B₂0,19 mg(17 %)
Niacin2,28 mg(19 %)
Vitamin B₆0,22 mg(16 %)
Folsäure68,14 μg(23 %)
Pantothensäure1,12 mg(19 %)
Biotin3,55 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0,14 μg(5 %)
Vitamin C8,42 mg(9 %)
Kalium415,69 mg(10 %)
Calcium87,84 mg(9 %)
Magnesium27,64 mg(9 %)
Eisen0,7 mg(5 %)
Jod5,42 μg(3 %)
Zink0,86 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren8,43 g
Cholesterin40,9 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g
2 Handvoll
2
1 EL
100 ml
100 g
Basilikum zum Servieren
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Den Zucker mit 150 ml Wasser zum Kochen bringen, das Basilikum zugeben und kochen lassen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Vom Herd ziehen und ca. 10 Minuten ziehen lassen.
2.
Die Avocados halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale drücken. Mit Zitronensaft in den Mixer geben. Den Läuterzucker durch ein Sieb streichen und die Flüssigkeit zur Avocado geben. Alles fein pürieren. Mit der Sahne und dem Ricotta mischen. Die Masse in eine Metallschüssel füllen und für ca. 4 Stunden ins Gefrierfach stellen. Dabei häufig durchrühren, damit sich keine großen Eiskristalle bilden (oder in einer Eismaschine fertig stellen). Kugeln abstechen und mit Basilikumblättern garniert servieren.
Schlagwörter