Macht glücklich

Bratapfelkuchen vom Blech

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Bratapfelkuchen vom Blech

Bratapfelkuchen vom Blech - Obstgenuss in Kuchenform mit extra-fruchtigem Topping

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h
Zubereitung
Kalorien:
548
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Durch den Magerquark wird der Bratapfelkuchen schön locker und steckt voller hochwertiger Proteine. Der Körperbaustoff wird nicht nur für den Muskelaufbau benötigt, sondern unter anderem auch für die Bildung von Hormonen, für die Haut und für Abwehrzellen.

Statt Erdbeermarmelade passt auch Aprikosenkonfitüre oder Pflaumenmus zum Bratapfelkuchen vom Blech.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien548 kcal(26 %)
Protein15 g(15 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate58 g(39 %)
zugesetzter Zucker15,4 g(62 %)
Ballaststoffe4,3 g(14 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E2,6 mg(22 %)
Vitamin K11,5 μg(19 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,3 mg(28 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure41 μg(14 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin16,5 μg(37 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C16 mg(17 %)
Kalium328 mg(8 %)
Calcium90 mg(9 %)
Magnesium42 mg(14 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren16 g
Harnsäure21 mg
Cholesterin159 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
9
Zutaten
250 g
250 g
100 g
4
1 Prise
50 g
500 g
1 Päckchen
2 EL
4 EL
5
4 EL
1 Prise
1 Prise
Zubereitung

Küchengeräte

1 Backblech (25 x 25 cm), 1 Apfelausstecher, 1 Messer, 1 Nudelholz, 1 Rührschüssel, 1 Handmixer

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig Mehl, 125 g Butter, 50 g Vollrohrzucker, Salz und 1 Ei rasch zu einem Teig verarbeiten, eine Kugel formen und eingewickelt ca. 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

2.

Äpfel (nach Belieben nicht ganz) schälen, Kerngehäuse ausstechen und quer halbieren. Mit 2 EL Zitronensaft beträufeln.

3.

Die Backform bei Bedarf ausfetten. Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Form damit auskleiden. Der Boden darf ruhig etwas dicker sein.

4.

Für die Füllung restliche Butter mit Marzipan schaumig rühren. Quark, Eier, restlichen Vollrohrzucker, Zitronensaft, Grieß und Puddingpulver unterrühren. Quarkmasse in die Form füllen, glatt streichen und die Apfelhälften darauf gleichmäßig verteilen (übrige Apfelhälfte anderweitig verwenden). Marmelade mit Zimt und Kardamom verrühren und in die Apfellöcher füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) ca. 40–50 Minute goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und lauwarm oder kalt servieren.